Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 18. Dezember 2017 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > D > D6
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


D60Erworbene isolierte aplastische Anämie [Erythroblastopenie] [pure red cell aplasia]
  D60.0Chronische erworbene isolierte aplastische Anämie
  D60.1Transitorische erworbene isolierte aplastische Anämie
  D60.8Sonstige erworbene isolierte aplastische Anämien
  D60.9Erworbene isolierte aplastische Anämie, nicht näher bezeichnet
D61Sonstige aplastische Anämien
  D61.0Angeborene aplastische Anämie
  D61.1Arzneimittelinduzierte aplastische Anämie
  D61.2Aplastische Anämie infolge sonstiger äußerer Ursachen
  D61.3Idiopathische aplastische Anämie
  D61.8Sonstige näher bezeichnete aplastische Anämien
  D61.9Aplastische Anämie, nicht näher bezeichnet
D62Akute Blutungsanämie
D63Anämie bei chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten
  D63.0Anämie bei Neubildungen
  D63.8Anämie bei sonstigen chronischen, anderenorts klassifizierten Krankheiten
D64Sonstige Anämien
  D64.0Hereditäre sideroachrestische [sideroblastische] Anämie
  D64.1Sekundäre sideroachrestische [sideroblastische] Anämie (krankheitsbedingt)
  D64.2Sekundäre sideroachrestische [sideroblastische] Anämie durch Arzneimittel oder Toxine
  D64.3Sonstige sideroachrestische [sideroblastische] Anämien
  D64.4Kongenitale dyserythropoetische Anämie
  D64.8Sonstige näher bezeichnete Anämien
  D64.9Anämie, nicht näher bezeichnet
D65Disseminierte intravasale Gerinnung [Defibrinationssyndrom]
D66Hereditärer Faktor-VIII-Mangel
D67Hereditärer Faktor-IX-Mangel
D68Sonstige Koagulopathien
  D68.0Willebrand-Jürgens-Syndrom
  D68.1Hereditärer Faktor-XI-Mangel
  D68.2Hereditärer Mangel an sonstigen Gerinnungsfaktoren
  D68.3Hämorrhagische Diathese durch zirkulierende Antikoagulanzien
  D68.4Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren
  D68.8Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien
  D68.9Koagulopathie, nicht näher bezeichnet
D69Purpura und sonstige hämorrhagische Diathesen
  D69.0Purpura anaphylactoides
  D69.1Qualitative Thrombozytendefekte
  D69.2Sonstige nichtthrombozytopenische Purpura
  D69.3Idiopathische thrombozytopenische Purpura
  D69.4Sonstige primäre Thrombozytopenie
  D69.5Sekundäre Thrombozytopenie
  D69.6Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet
  D69.8Sonstige näher bezeichnete hämorrhagische Diathesen
  D69.9Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach D6 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
18. 12. 1970
Nachdem der Alsdorfer Grünenthal-Konzern 110 Millionen DM für die Betroffenen im Contergan-Skandal zur Verfügung gestellt hatte wurde das Gerichtsverfahren eingestellt.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2007 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Alles in Aachen.de - Alles in Koeln.de - Alles-in-Server.de - Fan-Seite