Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 18. Oktober 2017 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Q > Q5
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


Q50Angeborene Fehlbildungen der Ovarien, der Tubae uterinae und der Ligg. lata uteri
  Q50.0Angeborenes Fehlen des Ovars
  Q50.1Dysontogenetische Ovarialzyste
  Q50.2Angeborene Torsion des Ovars
  Q50.3Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ovars
  Q50.4Embryonale Zyste der Tuba uterina
  Q50.5Embryonale Zyste des Lig. latum uteri
  Q50.6Sonstige angeborene Fehlbildungen der Tuba uterina und des Lig. latum uteri
Q51Angeborene Fehlbildungen des Uterus und der Cervix uteri
  Q51.0Agenesie und Aplasie des Uterus
  Q51.1Uterus duplex mit Uterus bicollis und Vagina duplex
  Q51.2Sonstige Formen des Uterus duplex
  Q51.3Uterus bicornis
  Q51.4Uterus unicornis
  Q51.5Agenesie und Aplasie der Cervix uteri
  Q51.6Embryonale Zyste der Cervix uteri
  Q51.7Angeborene Fisteln zwischen Uterus und Verdauungs- oder Harntrakt
  Q51.8Sonstige angeborene Fehlbildungen des Uterus und der Cervix uteri
  Q51.9Angeborene Fehlbildung des Uterus und der Cervix uteri, nicht näher bezeichnet
Q52Sonstige angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane
  Q52.0Angeborenes Fehlen der Vagina
  Q52.1Vagina duplex
  Q52.2Angeborene rektovaginale Fistel
  Q52.3Hymenalatresie
  Q52.4Sonstige angeborene Fehlbildungen der Vagina
  Q52.5Verschmelzung der Labien
  Q52.6Angeborene Fehlbildungen der Klitoris
  Q52.7Sonstige angeborene Fehlbildungen der Vulva
  Q52.8Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane
  Q52.9Angeborene Fehlbildung der weiblichen Genitalorgane, nicht näher bezeichnet
Q53Nondescensus testis
  Q53.0Ektopia testis
  Q53.1Nondescensus testis, einseitig
  Q53.2Nondescensus testis, beidseitig
  Q53.9Nondescensus testis, nicht näher bezeichnet
Q54Hypospadie
  Q54.0Glanduläre Hypospadie
  Q54.1Penile Hypospadie
  Q54.2Penoskrotale Hypospadie
  Q54.3Perineale Hypospadie
  Q54.4Angeborene Ventralverkrümmung des Penis
  Q54.8Sonstige Formen der Hypospadie
  Q54.9Hypospadie, nicht näher bezeichnet
Q55Sonstige angeborene Fehlbildungen der männlichen Genitalorgane
  Q55.0Fehlen und Aplasie des Hodens
  Q55.1Hypoplasie des Hodens und des Skrotums
  Q55.2Sonstige angeborene Fehlbildungen des Hodens und des Skrotums
  Q55.3Atresie des Ductus deferens
  Q55.4Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ductus deferens, des Nebenhodens, der Vesiculae seminales und der Prostata
  Q55.5Angeborenes Fehlen und Aplasie des Penis
  Q55.6Sonstige angeborene Fehlbildungen des Penis
  Q55.8Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der männlichen Genitalorgane
  Q55.9Angeborene Fehlbildung der männlichen Genitalorgane, nicht näher bezeichnet
Q56Unbestimmtes Geschlecht und Pseudohermaphroditismus
  Q56.0Hermaphroditismus, anderenorts nicht klassifiziert
  Q56.1Pseudohermaphroditismus masculinus, anderenorts nicht klassifiziert
  Q56.2Pseudohermaphroditismus femininus, anderenorts nicht klassifiziert
  Q56.3Pseudohermaphroditismus, nicht näher bezeichnet
  Q56.4Unbestimmtes Geschlecht, nicht näher bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach Q5 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
18. 10. 1818
In Münster wird die medizinische Fakultät nach 44 Jahren Ausbildung geschlossen und erst 1925 wieder eröffnet.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2007 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Alles in Aachen.de - Alles in Koeln.de - Alles-in-Server.de - Fan-Seite