Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 13. Dezember 2017 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Q > Q6
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


Q60Nierenagenesie und sonstige Reduktionsdefekte der Niere
  Q60.0Nierenagenesie, einseitig
  Q60.1Nierenagenesie, beidseitig
  Q60.2Nierenagenesie, nicht näher bezeichnet
  Q60.3Nierenhypoplasie, einseitig
  Q60.4Nierenhypoplasie, beidseitig
  Q60.5Nierenhypoplasie, nicht näher bezeichnet
  Q60.6Potter-Syndrom
Q61Zystische Nierenkrankheit
  Q61.0Angeborene solitäre Nierenzyste
  Q61.1Polyzystische Niere, infantiler Typ
  Q61.2Polyzystische Niere, Erwachsenentyp
  Q61.3Polyzystische Niere, nicht näher bezeichnet
  Q61.4Nierendysplasie
  Q61.5Medulläre Zystenniere
  Q61.8Sonstige zystische Nierenkrankheiten
  Q61.9Zystische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet
Q62Angeborene obstruktive Defekte des Nierenbeckens und angeborene Fehlbildungen des Ureters
  Q62.0Angeborene Hydronephrose
  Q62.1Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters
  Q62.2Angeborener Megaureter
  Q62.3Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters
  Q62.4Agenesie des Ureters
  Q62.5Duplikatur des Ureters
  Q62.6Lageanomalie des Ureters
  Q62.7Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux
  Q62.8Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ureters
Q63Sonstige angeborene Fehlbildungen der Niere
  Q63.0Akzessorische Niere
  Q63.1Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere
  Q63.2Ektope Niere
  Q63.3Hyperplastische Niere und Riesenniere
  Q63.8Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere
  Q63.9Angeborene Fehlbildung der Niere, nicht näher bezeichnet
Q64Sonstige angeborene Fehlbildungen des Harnsystems
  Q64.0Epispadie
  Q64.1Ekstrophie der Harnblase
  Q64.2Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre
  Q64.3Sonstige Atresie und (angeborene) Stenose der Urethra und des Harnblasenhalses
  Q64.4Fehlbildung des Urachus
  Q64.5Angeborenes Fehlen der Harnblase und der Urethra
  Q64.6Angeborenes Divertikel der Harnblase
  Q64.7Sonstige angeborene Fehlbildungen der Harnblase und der Urethra
  Q64.8Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Harnsystems
  Q64.9Angeborene Fehlbildung des Harnsystems, nicht näher bezeichnet
Q65Angeborene Deformitäten der Hüfte
  Q65.0Angeborene Luxation des Hüftgelenkes, einseitig
  Q65.1Angeborene Luxation des Hüftgelenkes, beidseitig
  Q65.2Angeborene Luxation des Hüftgelenkes, nicht näher bezeichnet
  Q65.3Angeborene Subluxation des Hüftgelenkes, einseitig
  Q65.4Angeborene Subluxation des Hüftgelenkes, beidseitig
  Q65.5Angeborene Subluxation des Hüftgelenkes, nicht näher bezeichnet
  Q65.6Instabiles Hüftgelenk (angeboren)
  Q65.8Sonstige angeborene Deformitäten der Hüfte
  Q65.9Angeborene Deformität der Hüfte, nicht näher bezeichnet
Q66Angeborene Deformitäten der Füße
  Q66.0Pes equinovarus congenitus
  Q66.1Pes calcaneovarus congenitus
  Q66.2Pes adductus (congenitus)
  Q66.3Sonstige angeborene Varusdeformitäten der Füße
  Q66.4Pes calcaneovalgus congenitus
  Q66.5Pes planus congenitus
  Q66.6Sonstige angeborene Valgusdeformitäten der Füße
  Q66.7Pes cavus
  Q66.8Sonstige angeborene Deformitäten der Füße
  Q66.9Angeborene Deformität der Füße, nicht näher bezeichnet
Q67Angeborene Muskel-Skelett-Deformitäten des Kopfes, des Gesichtes, der Wirbelsäule und des Thorax
  Q67.0Gesichtsasymmetrie
  Q67.1Flach gedrücktes Gesicht [Compression facies]
  Q67.2Dolichozephalie
  Q67.3Plagiozephalie
  Q67.4Sonstige angeborene Deformitäten des Schädels, des Gesichtes und des Kiefers
  Q67.5Angeborene Deformitäten der Wirbelsäule
  Q67.6Pectus excavatum
  Q67.7Pectus carinatum
  Q67.8Sonstige angeborene Deformitäten des Thorax
Q68Sonstige angeborene Muskel-Skelett-Deformitäten
  Q68.0Angeborene Deformitäten des M. sternocleidomastoideus
  Q68.1Angeborene Deformität der Hand
  Q68.2Angeborene Deformität des Knies
  Q68.3Angeborene Verbiegung des Femurs
  Q68.4Angeborene Verbiegung der Tibia und der Fibula
  Q68.5Angeborene Verbiegung der langen Beinknochen, nicht näher bezeichnet
  Q68.8Sonstige näher bezeichnete angeborene Muskel-Skelett-Deformitäten
Q69Polydaktylie
  Q69.0Akzessorische(r) Finger
  Q69.1Akzessorische(r) Daumen
  Q69.2Akzessorische Zehe(n)
  Q69.9Polydaktylie, nicht näher bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach Q6 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
13. 12. 1934
Der Reichserziehungsminister erläßt neue Richtlinien für die Berufung und die Erteilung der Lehrerlaubnis für Wissenschaftler. Diese werden zukünftig zentral durch den Reichserziehungsminister ernannt, Die Hochschulen haben kein Entscheidungsrecht mehr.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2007 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Alles in Aachen.de - Alles in Koeln.de - Alles-in-Server.de - Fan-Seite