Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 03. Dezember 2020 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > A > A0 > A06
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


A06Amöbiasis
Die Entamoaba histolytica ist Parasit, der in den Tropen vorkommt und von Urlaubern mitgebracht werden kann. Er durchläuft zwei Stadien. Zysten werden von infizierten Personen mit dem Stuhl ausgeschieden und dann über verunreinigte Speisen mit der Nahrung aufgenommen. Im Dickdarm bilden sich dann Trophozoiten, welche die Darmwand penetrieren. Neben der Amöbenruhr sind Abszesse der Leber eine häufige Spätfolge. Editieren
  A06.0Akute Amöbenruhr
Akut nach Tropenaufenthalt auftretende Colitis (bis ein Monat Inkubationszeit) mit himbeergelee-artigen Durchfällen und krampfartigen Bauchschmerzen. Editieren
  A06.1Chronische intestinale Amöbiasis
Bei der chronischen Verlaufsform der enteritischen Amöbiasis steht eine rezidivierende Colitis mit Schmerzen, Durchfällen im Vordergrund. Editieren
  A06.2Nichtdysenterische Kolitis durch Amöben
Editieren
  A06.3Amöbom des Darmes
Die normalerweise vorkommenden Schleimhautdefekte im Colon imponieren als Ulzera. Selten kommt es zu einer chronisch granulomatösen Entzündungsreaktion mit Ausbildung einer tumorartigen Struktur, dem Amöbom. Editieren
  A06.4Leberabszeß durch Amöben
Häufigste, auch Monate nach einer Infektion noch auftretetende Abszeßabsiedlungen als extrainsteinale Manifestation der Amöbiasis. Editieren
  A06.5Lungenabszeß durch Amöben
Editieren
  A06.6Hirnabszeß durch Amöben
Editieren
  A06.7Amöbiasis der Haut
Editieren
  A06.8Amöbeninfektion an sonstigen Lokalisationen
Editieren
  A06.9Amöbiasis, nicht näher bezeichnet
Editieren


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach A06 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
3. 12. 1967
Erste Herztransplantation durch Prof. Christiaan Nethling Barnard, Capetown, Südafrika. Die Operation (am 3. Dezember 1967) wurde in Südafrika durchgeführt, weil sich die US-Behörden zu keiner Genehmigung durchringen konnten. Der Empfänger Louis W. überlebte die Operation einige Tage.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath