Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home    Med. Abkrzungen    Endoatlas    Sonoatlas    Alte Bücher    Kontakt 11. Dezember 2023 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkrzungen > ICD-10 > A > A3 > A30
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlsselung)


A30Lepra [Aussatz]
Die Lepra, auch als Aussatz bezeichnet, wird durch das Bakterium Mycobacterium leprae verursacht.
Nach einer langen Inkubationszeit kommt es zur Ausbildung von Hautflecken, typischerweise verbunden mit neuronalen Störungen in diesen Bereichen (Verlust des Schmerzempfindes). Je nach Verlauf kann man verschiedene Forman unterscheiden.
Durch langfristige Antibiotka-Gabe ist die Lepra heilbar. Editieren
  A30.0Indeterminierte Lepra
Im Frühstadium sihet man unscharf abgegrenzte Flecken auf der Haut.
Im Bereich der Flecken besteht eine verminderte Empfindlichkeit.
Aus diesem Stadium der Erkrankung kann sie ausheilen, chronifizieren oder in ein anderes Stadium überwechseln. Editieren
  A30.1Tuberkuloide Lepra
Das Exanthem wird zunehmend erhabener, es ist haarlos. Die peripheren Nerven sind knotig verdickt.
Der Tastsinn nimmt immer weiter ab, bis der Patient nichts mehr spürt. Die Folge sind Verletzungen und Infektionen.
Der Befall motorischer Nerven äußert sich in Muskelschwäche, Muskelrückbildung und Lähmungserscheinungen. Editieren
  A30.2Borderline-tuberkuloide Lepra
Zwischenform, die sich je nach Kompetenz des Immunsystems zu einer lepromatöse Lepra ausbilden kann. Editieren
  A30.3Borderline-Lepra
Editieren
  A30.4Borderline-lepromatöse Lepra
Editieren
  A30.5Lepromatöse Lepra
Die lepromatöse Lepra ist die schwerste Form der Krankheit. Durch ungehemmte Vermehrung der Bakterien verbreiten sich diese über Blutbahnen, Nervengewebe, Schleimhäute und das Lymphsystem im ganzen Körper. Die Haut ist von Knoten und Flecken überzogen. Charakteristisch sind die sich zersetzenden braunen Leprome, es kann dann auch zu einem Befall von Knochen, Muskeln, Sehnen und der inneren Organe kommen.
Der Tod tritt nicht unmittelbar durch den Erreger ein, sondern durch Sekundärinfektionen auf den Läsionen. Editieren
  A30.8Sonstige Formen der Lepra
Editieren
  A30.9Lepra, nicht näher bezeichnet
Editieren


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datentrger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts fr medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkrzungen aufgenommen, da er hufig angefragte Abkrzungen enthlt. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefgte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach A30 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wrtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
Home
Med. Abkrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

Rckblick
11. 12. 1908
Paul Ehrlich (1854-1915) wird mit dem Nobelpreis für unvergängliche Verdienste um die medizinische und biologische Forschung, namentlich um die Wertbestimmung der Serumpräparate ausgezeichnet. Er teilt sich die Auszeichnung mit Elia Metschnikow, dem Entdecker der Phagozytose.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath