Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 23. Januar 2020 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > A > A3 > A36
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


A36Diphtherie
Die Diphterie ist eine Infektionskrankheit, die in Westeuropa selten geworden ist. Erreger der auch mit echter Krupp bezeichneten Erkrankung ist das Corynebacterium diphtheriae, welches einen Giftstoff (Diphterietoxin) bilden kann, der die Erkrankung auslöst. Nur wenige der Erreger besitzen diese (Plasmid-kodierte) Möglichkeit das Toxin zu bilden.
Durch die verfügbare Impfung wird zwar nicht der Erreger, aber die Toxinwirkung verhindert.
Die Diphterie ist normalerweise eine Erkrankung des Nasen-Rachen-Raumes mit einer typischen Klinik.
Im Verlauf kann es durch das Toxin dann zu einer Schädigung des Herzmuskels oder der Nervenzellen kommen. Editieren
  A36.0Rachendiphtherie
Bei der Rachendiptherie zeigen sich neben Allgemeinbeschwerden wie Abgeschlagenheit und Fieber deutlich geschwollenen Rachenmandeln mit abziehbaren Belägen (Pseudomembranen). Außerdem haben die Erkrankten einen süßlichen Mundgeruch. Editieren
  A36.1Nasenrachendiphtherie
Die Nase ist oft Hauptbefallsort der Diphterie bei Babys und Kleinkindern. Editieren
  A36.2Kehlkopfdiphtherie
Bei einer Fortschreitung der Rachendiphterie kann sich diese auf den Kehlkopf ausweiten, was zu deutlicher Luftnot und der Gefahr einer Erstickung führen kann. Editieren
  A36.3Hautdiphtherie
Als Tröpfcheninfektion befällt die Dyphterie primär die Atemwege, kann in seltenen Fällen aber auch zu Hautinfekten mit Geschwürbildung führen. Editieren
  A36.8Sonstige Diphtherie
Editieren
  A36.9Diphtherie, nicht näher bezeichnet
Editieren


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach A36 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
23. 1. 1896
Nature veröffentlicht die Arbeit über eine neue Art von Strahlen von Wilhelm Conrad Röntgen. Am gleichen Tag präsentiert Röntgen in Würzburg erstmals öffentlich die Wirkung der später nach ihm benannten X-Strahlen.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath