Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 25. Oktober 2021 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > S > S6
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


S60OberflÀchliche Verletzung des Handgelenkes und der Hand
  S60.0Prellung eines oder mehrerer Finger ohne SchĂ€digung des Nagels
  S60.1Prellung eines oder mehrerer Finger mit SchĂ€digung des Nagels
  S60.2Prellung sonstiger Teile des Handgelenkes und der Hand
  S60.7Multiple oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  S60.8Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  S60.81Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: SchĂŒrfwunde
  S60.82Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: Blasenbildung (nichtthermisch)
  S60.83Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: Insektenbiß oder -stich (ungiftig)
  S60.84Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: OberflĂ€chlicher Fremdkörper (Splitter)
  S60.88Sonstige oberflĂ€chliche Verletzungen des Handgelenkes und der Hand: Sonstige
  S60.9OberflĂ€chliche Verletzung des Handgelenkes und der Hand, nicht nĂ€her bezeichnet
S61Offene Wunde des Handgelenkes und der Hand
  S61.0Offene Wunde eines oder mehrerer Finger ohne SchĂ€digung des Nagels
  S61.1Offene Wunde eines oder mehrerer Finger mit SchĂ€digung des Nagels
  S61.7Multiple offene Wunden des Handgelenkes und der Hand
  S61.8Offene Wunde sonstiger Teile des Handgelenkes und der Hand
  S61.80Nicht nĂ€her bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Handgelenkes und der Hand
  S61.81Offene Wunde (jeder Teil des Handgelenkes und der Hand) mit Verbindung zu einer Fraktur
  S61.82Offene Wunde (jeder Teil des Handgelenkes und der Hand) mit Verbindung zu einer Luxation
  S61.9Offene Wunde des Handgelenkes und der Hand, Teil nicht nĂ€her bezeichnet
S62Fraktur im Bereich des Handgelenkes und der Hand
  S62.0Fraktur des Os scaphoideum der Hand
  S62.1Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Handwurzelknochen
  S62.10Fraktur: Handwurzelknochen, nicht nĂ€her bezeichnet
  S62.11Fraktur: Os lunatum
  S62.12Fraktur: Os triquetrum
  S62.13Fraktur: Os pisiforme
  S62.14Fraktur: Os trapezium
  S62.15Fraktur: Os trapezoideum
  S62.16Fraktur: Os capitatum
  S62.17Fraktur: Os hamatum
  S62.19Fraktur: Fraktur sonstiger oder mehrerer Handwurzelknochen
  S62.2Fraktur des 1. Mittelhandknochens
  S62.20Fraktur des 1. Mittelhandknochens: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S62.21Fraktur des 1. Mittelhandknochens: Basis
  S62.22Fraktur des 1. Mittelhandknochens: Schaft
  S62.23Fraktur des 1. Mittelhandknochens: Kollum
  S62.24Fraktur des 1. Mittelhandknochens: Kopf
  S62.3Fraktur eines sonstigen Mittelhandknochens
  S62.30Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Mittelhandknochen: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S62.31Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Mittelhandknochen: Basis
  S62.32Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Mittelhandknochen: Schaft
  S62.33Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Mittelhandknochen: Kollum
  S62.34Fraktur eines oder mehrerer sonstiger Mittelhandknochen: Kopf
  S62.4Multiple Frakturen der Mittelhandknochen
  S62.5Fraktur des Daumens
  S62.50Fraktur des Daumens: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S62.51Fraktur des Daumens: Proximale Phalanx
  S62.52Fraktur des Daumens: Distale Phalanx
  S62.6Fraktur eines sonstigen Fingers
  S62.60Fraktur eines sonstigen Fingers: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S62.61Fraktur eines sonstigen Fingers: Proximale Phalanx
  S62.62Fraktur eines sonstigen Fingers: Mittlere Phalanx
  S62.63Fraktur eines sonstigen Fingers: Distale Phalanx
  S62.7Multiple Frakturen der Finger
  S62.8Fraktur sonstiger und nicht nĂ€her bezeichneter Teile des Handgelenkes und der Hand
S63Luxation, Verstauchung und Zerrung von Gelenken und BÀndern in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S63.0Luxation des Handgelenkes
  S63.00Luxation des Handgelenkes: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S63.01Luxation des Handgelenkes: Radioulnar (-Gelenk)
  S63.02Luxation des Handgelenkes: Radiokarpal (-Gelenk)
  S63.03Luxation des Handgelenkes: Mediokarpal (-Gelenk)
  S63.04Luxation des Handgelenkes: Karpometakarpal (-Gelenk)
  S63.08Luxation des Handgelenkes: Sonstige
  S63.1Luxation eines Fingers
  S63.10Luxation eines Fingers: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S63.11Luxation eines Fingers: Metakarpophalangeal (-Gelenk)
  S63.12Luxation eines Fingers: Interphalangeal (-Gelenk)
  S63.2Multiple Luxationen der Finger
  S63.3Traumatische Ruptur von BĂ€ndern des Handgelenkes und der Handwurzel
  S63.4Traumatische Ruptur von BĂ€ndern der Finger im Metakarpophalangeal- und Interphalangealgelenk
  S63.5Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes
  S63.50Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S63.51Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes: Karpal (-Gelenk)
  S63.52Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes: Radiokarpal (-Band) (-Gelenk)
  S63.53Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes: Karpometakarpal (-Gelenk)
  S63.58Verstauchung und Zerrung des Handgelenkes: Sonstige Teile
  S63.6Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger
  S63.60Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger: Teil nicht nĂ€her bezeichnet
  S63.61Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger: Metakarpophalangeal (-Gelenk)
  S63.62Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger: Interphalangeal (-Gelenk)
  S63.68Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger: Sonstige Teile
  S63.7Verstauchung und Zerrung sonstiger und nicht nĂ€her bezeichneter Teile der Hand
S64Verletzung von Nerven in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.0Verletzung des N. ulnaris in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.1Verletzung des N. medianus in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.2Verletzung des N. radialis in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.3Verletzung der Nn. digitales des Daumens
  S64.4Verletzung der Nn. digitales sonstiger Finger
  S64.7Verletzung mehrerer Nerven in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.8Verletzung sonstiger Nerven in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S64.9Verletzung eines nicht nĂ€her bezeichneten Nervs in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S65Verletzung von BlutgefĂ€ĂŸen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S65.0Verletzung der A. ulnaris in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S65.1Verletzung der A. radialis in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S65.2Verletzung von GefĂ€ĂŸen des Arcus palmaris superficialis
  S65.3Verletzung von GefĂ€ĂŸen des Arcus palmaris profundus
  S65.4Verletzung eines oder mehrerer BlutgefĂ€ĂŸe des Daumens
  S65.5Verletzung eines oder mehrerer BlutgefĂ€ĂŸe sonstiger Finger
  S65.7Verletzung mehrerer BlutgefĂ€ĂŸe in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S65.8Verletzung sonstiger BlutgefĂ€ĂŸe in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S65.9Verletzung eines nicht nĂ€her bezeichneten BlutgefĂ€ĂŸes im Bereich des Handgelenkes und der Hand
S66Verletzung von Muskeln und Sehnen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.0Verletzung der langen Beugemuskeln und -sehnen des Daumens in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.1Verletzung der Beugemuskeln und -sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.2Verletzung der Streckmuskeln und -sehnen des Daumens in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.3Verletzung der Streckmuskeln und -sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.4Verletzung der kurzen Muskeln und Sehnen des Daumens in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.5Verletzung der kurzen Muskeln und Sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.6Verletzung mehrerer Beugemuskeln und -sehnen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.7Verletzung mehrerer Streckmuskeln und -sehnen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.8Verletzung sonstiger Muskeln und Sehnen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
  S66.9Verletzung eines nicht nĂ€her bezeichneten Muskels oder einer nicht nĂ€her bezeichneten Sehne in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S67Zerquetschung des Handgelenkes und der Hand
  S67.0Zerquetschung des Daumens und eines oder mehrerer sonstiger Finger
  S67.8Zerquetschung sonstiger und nicht nĂ€her bezeichneter Teile des Handgelenkes und der Hand
S68Traumatische Amputation an Handgelenk und Hand
  S68.0Traumatische Amputation des Daumens (komplett) (partiell)
  S68.1Traumatische Amputation eines sonstigen einzelnen Fingers (komplett) (partiell)
  S68.2Isolierte traumatische Amputation von zwei oder mehr Fingern (komplett) (partiell)
  S68.3Kombinierte traumatische Amputation (von Teilen) eines oder mehrerer Finger mit anderen Teilen des Handgelenkes und der Hand
  S68.4Traumatische Amputation der Hand in Höhe des Handgelenkes
  S68.8Traumatische Amputation sonstiger Teile des Handgelenkes und der Hand
  S68.9Traumatische Amputation an Handgelenk und Hand, Höhe nicht nĂ€her bezeichnet
S69Sonstige und nicht nÀher bezeichnete Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  S69.7Multiple Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  S69.8Sonstige nĂ€her bezeichnete Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  S69.9Nicht nĂ€her bezeichnete Verletzung des Handgelenkes und der Hand


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach S6 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
25. 10. 1899
In Rostock wir Deutschlands erster Lehrstuhl fĂŒr das kombinierte Fachgebiet der Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkranken eröffnet.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath