Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 04. Oktober 2023 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Diagnosen nach Alphabet > S > Seite 82
 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet


ICD 10: S, Seite 82

ICD-10, alphabetische Sortierung

Alle Diagnosen nach Alphabet und alle Diagnosen zum Buchstaben S
[ A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 ]



ICD 10: S, Seite 82
L43.3Subakuter Lichen ruber planus (aktiv)
L93.1Subakuter Lupus erythematodes cutaneus
I60Subarachnoidalblutung
P52.5Subarachnoidalblutung (nichttraumatisch) beim Feten und Neugeborenen
I60.9Subarachnoidalblutung, nicht näher bezeichnet
I60.0Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend
I60.4Subarachnoidalblutung, von der A. basilaris ausgehend
I60.1Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend
I60.2Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend
I60.3Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend
I60.5Subarachnoidalblutung, von der A. vertebralis ausgehend
I60.7Subarachnoidalblutung, von nicht näher bezeichneter intrakranieller Arterie ausgehend
I60.6Subarachnoidalblutung, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend
P10.3Subarachnoidale Blutung durch Geburtsverletzung
I62.0Subdurale Blutung (akut) (nichttraumatisch)
P10.0Subdurale Blutung durch Geburtsverletzung
J67.3Suberose
J95.5Subglottische Stenose nach medizinischen Maßnahmen
N85.3Subinvolution des Uterus
H53.1Subjektive Sehstörungen
E02Subklinische Jodmangel-Hypothyreose
F01.2Subkortikale vaskuläre Demenz
I86.0Sublinguale Varizen
M99.1Subluxation (der Wirbelsäule)
O26.7Subluxation der Symphysis (pubica) während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
M99.2Subluxationsstenose des Spinalkanals
D25.0Submuköses Leiomyom des Uterus
D25.2Subseröses Leiomyom des Uterus
S72.2Subtrochantäre Fraktur
I47.1Supraventrikuläre Tachykardie


[ Zurück | Weiter ]



Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach s zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen WŲrtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

RŁckblick
4. 10. 1890
Auf dem 10. Internationalen Medizinischen Kongress in Berlin verk√ľndet Robert Koch die Entdeckung einer aus Tuberkulosebakterien gewonnenen Substanz, die Erkrankte heilen sollte. Etwas voreilig, da die Anwendung keine Heilung verursachte wie der ausgel√∂ste Run zeigte. Heute wird diese Kochsche Lymphe als Diagnostikum in der Medizin verwendet (Tuberkulin-Test).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath