Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 01. März 2021 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Diagnosen nach Alphabet > V > Seite 16
 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet


ICD 10: V, Seite 16

ICD-10, alphabetische Sortierung

Alle Diagnosen nach Alphabet und alle Diagnosen zum Buchstaben V
[ A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 ]



ICD 10: V, Seite 16
S66.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Muskels oder einer nicht näher bezeichneten Sehne in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S96.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Muskels oder einer nicht näher bezeichneten Sehne in Höhe des Knöchels und des Fußes
S86.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Muskels oder einer nicht näher bezeichneten Sehne in Höhe des Unterschenkels
T11.3Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
T13.3Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
S24.6Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs des Thorax
S74.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe der Hüfte und des Oberschenkels
S44.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe der Schulter und des Oberarmes
S64.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S94.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe des Knöchels und des Fußes
S54.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe des Unterarmes
S84.9Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs in Höhe des Unterschenkels
T14.5Verletzung eines oder mehrerer Blutgefäße an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
S65.4Verletzung eines oder mehrerer Blutgefäße des Daumens
S65.5Verletzung eines oder mehrerer Blutgefäße sonstiger Finger
S39.6Verletzung eines oder mehrerer intraabdominaler Organe mit Beteiligung eines oder mehrerer Beckenorgane
T14.4Verletzung eines oder mehrerer Nerven an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
S34.6Verletzung eines oder mehrerer peripherer Nerven des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens
S66.6Verletzung mehrerer Beugemuskeln und -sehnen in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S25.7Verletzung mehrerer Blutgefäße des Thorax
S75.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe der Hüfte und des Oberschenkels
S45.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe der Schulter und des Oberarmes
S35.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens
S15.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Halses
S65.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Handgelenkes und der Hand
S95.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Knöchels und des Fußes
S55.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Unterarmes
S85.7Verletzung mehrerer Blutgefäße in Höhe des Unterschenkels
S37.7Verletzung mehrerer Harnorgane und Beckenorgane
S36.7Verletzung mehrerer intraabdominaler Organe


[ Zurück | Weiter ]



Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach v zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
1. 3. 1963
Der Chirurg Thomas Starzl versucht zum ersten Mal einem Kind mit Gallengangsatresie, die Leber eines an einem Hirntumor verstorbenen Kindes zu implantieren. Leider erfolglos. Am 23.7.67 dann erstmal erfolgreich.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath