Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 23. Oktober 2017 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > E > E0
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


E00Angeborenes Jodmangelsyndrom
  E00.0Angeborenes Jodmangelsyndrom, neurologischer Typ
  E00.1Angeborenes Jodmangelsyndrom, myxödematöser Typ
  E00.2Angeborenes Jodmangelsyndrom, gemischter Typ
  E00.9Angeborenes Jodmangelsyndrom, nicht näher bezeichnet
E01Jodmangelbedingte Schilddrüsenkrankheiten und verwandte Zustände
  E01.0Jodmangelbedingte diffuse Struma (endemisch)
  E01.1Jodmangelbedingte mehrknotige Struma (endemisch)
  E01.2Jodmangelbedingte Struma (endemisch), nicht näher bezeichnet
  E01.8Sonstige jodmangelbedingte Schilddrüsenkrankheiten und verwandte Zustände
E02Subklinische Jodmangel-Hypothyreose
E03Sonstige Hypothyreose
  E03.0Angeborene Hypothyreose mit diffuser Struma
  E03.1Angeborene Hypothyreose ohne Struma
  E03.2Hypothyreose durch Arzneimittel oder andere exogene Substanzen
  E03.3Postinfektiöse Hypothyreose
  E03.4Atrophie der Schilddrüse (erworben)
  E03.5Myxödemkoma
  E03.8Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose
  E03.9Hypothyreose, nicht näher bezeichnet
E04Sonstige nichttoxische Struma
  E04.0Nichttoxische diffuse Struma
  E04.1Nichttoxischer solitärer Schilddrüsenknoten
  E04.2Nichttoxische mehrknotige Struma
  E04.8Sonstige näher bezeichnete nichttoxische Struma
  E04.9Nichttoxische Struma, nicht näher bezeichnet
E05Hyperthyreose [Thyreotoxikose]
  E05.0Hyperthyreose mit diffuser Struma
  E05.1Hyperthyreose mit toxischem solitärem Schilddrüsenknoten
  E05.2Hyperthyreose mit toxischer mehrknotiger Struma
  E05.3Hyperthyreose durch ektopisches Schilddrüsengewebe
  E05.4Hyperthyreosis factitia
  E05.5Thyreotoxische Krise
  E05.8Sonstige Hyperthyreose
  E05.9Hyperthyreose, nicht näher bezeichnet
E06Thyreoiditis
  E06.0Akute Thyreoiditis
  E06.1Subakute Thyreoiditis
  E06.2Chronische Thyreoiditis mit transitorischer Hyperthyreose
  E06.3Autoimmunthyreoiditis
  E06.4Arzneimittelinduzierte Thyreoiditis
  E06.5Sonstige chronische Thyreoiditis
  E06.9Thyreoiditis, nicht näher bezeichnet
E07Sonstige Krankheiten der Schilddrüse
  E07.0Hypersekretion von Kalzitonin
  E07.1Dyshormogene Struma
  E07.8Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Schilddrüse
  E07.9Krankheit der Schilddrüse, nicht näher bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach E0 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
23. 10. 1837
Geburtstag von Moritz Kaposi (gest. 1902), der ungarische Dermatologe, der 1872 erstmals das damals seltene nach ihm benannte Kaposi-Sarkom beschrieb.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2007 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Alles in Aachen.de - Alles in Koeln.de - Alles-in-Server.de - Fan-Seite