Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 18. Oktober 2017 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > K > K0
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


K00Störungen der Zahnentwicklung und des Zahndurchbruchs
  K00.0Anodontie
  K00.1Hyperodontie
  K00.2Abnormitäten in Größe und Form der Zähne
  K00.3Schmelzflecken [Mottled teeth]
  K00.4Störungen in der Zahnbildung
  K00.5Hereditäre Störungen der Zahnstruktur, anderenorts nicht klassifiziert
  K00.6Störungen des Zahndurchbruchs
  K00.7Dentitionskrankheit
  K00.8Sonstige Störungen der Zahnentwicklung
  K00.9Störung der Zahnentwicklung, nicht näher bezeichnet
K01Retinierte und impaktierte Zähne
  K01.0Retinierte Zähne
  K01.1Impaktierte Zähne
K02Zahnkaries
  K02.0Karies, auf den Zahnschmelz begrenzt
  K02.1Karies des Dentins
  K02.2Karies des Zements
  K02.3Kariesmarke
  K02.4Odontoklasie
  K02.8Sonstige Zahnkaries
  K02.9Zahnkaries, nicht näher bezeichnet
K03Sonstige Krankheiten der Zahnhartsubstanzen
  K03.0Ausgeprägte Attrition der Zähne
  K03.1Abrasion der Zähne
  K03.2Erosion der Zähne
  K03.3Pathologische Zahnresorption
  K03.4Hyperzementose
  K03.5Ankylose der Zähne
  K03.6Auflagerungen [Beläge] auf den Zähnen
  K03.7Farbänderungen der Zahnhartsubstanzen nach dem Zahndurchbruch
  K03.8Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zahnhartsubstanzen
  K03.9Krankheit der Zahnhartsubstanzen, nicht näher bezeichnet
K04Krankheiten der Pulpa und des periapikalen Gewebes
  K04.0Pulpitis
  K04.1Pulpanekrose
  K04.2Pulpadegeneration
  K04.3Abnorme Bildung von Zahnhartsubstanz in der Pulpa
  K04.4Akute apikale Parodontitis pulpalen Ursprungs
  K04.5Chronische apikale Parodontitis
  K04.6Periapikaler Abszeß mit Fistel
  K04.7Periapikaler Abszeß ohne Fistel
  K04.8Radikuläre Zyste
  K04.9Sonstige und nicht näher bezeichnete Krankheiten der Pulpa und des periapikalen Gewebes
K05Gingivitis und Krankheiten des Parodonts
  K05.0Akute Gingivitis
  K05.1Chronische Gingivitis
  K05.2Akute Parodontitis
  K05.3Chronische Parodontitis
  K05.4Parodontose
  K05.5Sonstige Krankheiten des Parodonts
  K05.6Krankheit des Parodonts, nicht näher bezeichnet
K06Sonstige Krankheiten der Gingiva und des zahnlosen Alveolarkammes
  K06.0Gingivaretraktion
  K06.1Gingivahyperplasie
  K06.2Gingivaläsionen und Läsionen des zahnlosen Alveolarkammes in Verbindung mit Trauma
  K06.8Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Gingiva und des zahnlosen Alveolarkammes
  K06.9Krankheit der Gingiva und des zahnlosen Alveolarkammes, nicht näher bezeichnet
K07Dentofaziale Anomalien [einschließlich fehlerhafter Okklusion]
  K07.0Stärkere Anomalien der Kiefergröße
  K07.1Anomalien des Kiefer-Schädelbasis-Verhältnisses
  K07.2Anomalien des Zahnbogenverhältnisses
  K07.3Zahnstellungsanomalien
  K07.4Fehlerhafte Okklusion, nicht näher bezeichnet
  K07.5Funktionelle dentofaziale Anomalien
  K07.6Krankheiten des Kiefergelenkes
  K07.8Sonstige dentofaziale Anomalien
  K07.9Dentofaziale Anomalie, nicht näher bezeichnet
K08Sonstige Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
  K08.0Zahnverfall durch systemische Ursachen
  K08.1Zahnverlust durch Unfall, Extraktion oder lokalisierte parodontale Krankheit
  K08.2Atrophie des zahnlosen Alveolarkammes
  K08.3Verbliebene Zahnwurzel
  K08.8Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
  K08.81Pathologische Zahnfraktur
  K08.88Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates
  K08.9Krankheit der Zähne und des Zahnhalteapparates, nicht näher bezeichnet
K09Zysten der Mundregion, anderenorts nicht klassifiziert
  K09.0Entwicklungsbedingte odontogene Zysten
  K09.1Entwicklungsbedingte (nichtodontogene) Zysten der Mundregion
  K09.2Sonstige Kieferzysten
  K09.8Sonstige Zysten der Mundregion, anderenorts nicht klassifiziert
  K09.9Zyste der Mundregion, nicht näher bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach K0 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
18. 10. 1935
Das Gesetz zum Schutze der Erbgesundheit des deutschen Volkes tritt in Kraft. Eines der unter gesundheitlichem Vorwand erlassenen Rassegesetzen.
Denunziationen bei Verstößen gegen dieses Gesetze wurden nach dem Krieg als Kriegsverbrechen (KVG §7) betrachtet und mit 1-5 Jahren Gefängnis bestraft.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2007 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Alles in Aachen.de - Alles in Koeln.de - Alles-in-Server.de - Fan-Seite