Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 24. April 2024 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > L > L5
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlüsselung)


L50Urtikaria
  L50.0Allergische Urtikaria
  L50.1Idiopathische Urtikaria
  L50.2Urtikaria durch KĂ€lte oder WĂ€rme
  L50.3Urticaria factitia
  L50.4Urticaria mechanica
  L50.5Cholinergische Urtikaria
  L50.6Kontakturtikaria
  L50.8Sonstige Urtikaria
  L50.9Urtikaria, nicht nĂ€her bezeichnet
L51Erythema exsudativum multiforme
  L51.0Nichtbullöses Erythema exsudativum multiforme
  L51.1Bullöses Erythema exsudativum multiforme
  L51.2Toxische epidermale Nekrolyse [Lyell-Syndrom]
  L51.8Sonstiges Erythema exsudativum multiforme
  L51.9Erythema exsudativum multiforme, nicht nĂ€her bezeichnet
L52Erythema nodosum
L53Sonstige erythematöse Krankheiten
  L53.0Erythema toxicum
  L53.1Erythema anulare centrifugum
  L53.2Erythema marginatum
  L53.3Sonstiges figuriertes chronisches Erythem
  L53.8Sonstige nĂ€her bezeichnete erythematöse Krankheiten
  L53.9Erythematöse Krankheit, nicht nĂ€her bezeichnet
L54Erythem bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
  L54.0Erythema marginatum bei akutem rheumatischem Fieber
  L54.8Erythem bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten
L55Dermatitis solaris acuta
  L55.0Dermatitis solaris acuta 1. Grades
  L55.1Dermatitis solaris acuta 2. Grades
  L55.2Dermatitis solaris acuta 3. Grades
  L55.8Sonstige Dermatitis solaris acuta
  L55.9Dermatitis solaris acuta, nicht nĂ€her bezeichnet
L56Sonstige akute HautverÀnderungen durch Ultraviolettstrahlen
  L56.0Phototoxische Reaktion auf Arzneimittel
  L56.1Photoallergische Reaktion auf Arzneimittel
  L56.2Phototoxische Kontaktdermatitis
  L56.3Urticaria solaris
  L56.4Polymorphe Lichtdermatose
  L56.8Sonstige nĂ€her bezeichnete akute HautverĂ€nderungen durch Ultraviolettstrahlen
  L56.9Akute HautverĂ€nderung durch Ultraviolettstrahlen, nicht nĂ€her bezeichnet
L57HautverĂ€nderungen durch chronische Exposition gegenĂŒber nichtionisierender Strahlung
  L57.0Aktinische Keratose
  L57.1Aktinisches Retikuloid
  L57.2Cutis rhomboidalis nuchae
  L57.3Poikilodermia reticularis [Civatte]
  L57.4Cutis laxa senilis
  L57.5Strahlengranulom
  L57.8Sonstige HautverĂ€nderungen durch chronische Exposition gegenĂŒber nichtionisierender Strahlung
  L57.9HautverĂ€nderung durch chronische Exposition gegenĂŒber nichtionisierender Strahlung, nicht nĂ€her bezeichnet
L58Radiodermatitis
  L58.0Akute Radiodermatitis
  L58.1Chronische Radiodermatitis
  L58.9Radiodermatitis, nicht nĂ€her bezeichnet
L59Sonstige Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  L59.0Erythema ab igne
  L59.8Sonstige nĂ€her bezeichnete Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  L59.9Krankheit der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung, nicht nĂ€her bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datenträger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkürzungen aufgenommen, da er häufig angefragte Abkürzungen enthält. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlüsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefügte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach L5 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
24. 4. 1899
Der Deutsche Bundesrat beschließt, Frauen zu den StaatsprĂŒfungen der Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie zuzulassen. Das nötige Studium konnten sie jedoch erst vom Wintersemester 1908/09 an preußischen UniversitĂ€ten ableisten, da sie erst zu diesem Zeitpunkt voll eingeschriebenes Mitglid werden konnten, so daß sie bis zu diesem Zeitpunkt im Ausland studieren mußten.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath