Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 24. Oktober 2021 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische AbkŁrzungen > ICD-10 > O > O2
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische DiagnoseverschlŁsselung)


O20Blutung in der Fr√ľhschwangerschaft
  O20.0Drohender Abort
  O20.8Sonstige Blutung in der Fr√ľhschwangerschaft
  O20.9Blutung in der Fr√ľhschwangerschaft, nicht n√§her bezeichnet
O21Ň°berm√§√üiges Erbrechen w√§hrend der Schwangerschaft
  O21.0Leichte Hyperemesis gravidarum
  O21.1Hyperemesis gravidarum mit Stoffwechselst√∂rung
  O21.2Sp√§terbrechen w√§hrend der Schwangerschaft
  O21.8Sonstiges Erbrechen, das die Schwangerschaft kompliziert
  O21.9Erbrechen w√§hrend der Schwangerschaft, nicht n√§her bezeichnet
O22Venenkrankheiten als Komplikation in der Schwangerschaft
  O22.0Varizen der unteren Extremit√§ten in der Schwangerschaft
  O22.1Varizen der Genitalorgane in der Schwangerschaft
  O22.2Oberfl√§chliche Thrombophlebitis in der Schwangerschaft
  O22.3Tiefe Venenthrombose in der Schwangerschaft
  O22.4H√§morrhoiden in der Schwangerschaft
  O22.5Hirnvenenthrombose in der Schwangerschaft
  O22.8Sonstige Venenkrankheiten als Komplikation in der Schwangerschaft
  O22.9Venenkrankheit als Komplikation in der Schwangerschaft, nicht n√§her bezeichnet
O23Infektionen des Urogenitaltraktes in der Schwangerschaft
  O23.0Infektionen der Niere in der Schwangerschaft
  O23.1Infektionen der Harnblase in der Schwangerschaft
  O23.2Infektionen der Urethra in der Schwangerschaft
  O23.3Infektionen von sonstigen Teilen der Harnwege in der Schwangerschaft
  O23.4Nicht n√§her bezeichnete Infektion der Harnwege in der Schwangerschaft
  O23.5Infektionen des Genitaltraktes in der Schwangerschaft
  O23.9Sonstige und nicht n√§her bezeichnete Infektion des Urogenitaltraktes in der Schwangerschaft
O24Diabetes mellitus in der Schwangerschaft
  O24.0Diabetes mellitus in der Schwangerschaft: Vorher bestehender Diabetes mellitus, prim√§r insulinabh√§ngig [Typ-I-Diabetes]
  O24.1Diabetes mellitus in der Schwangerschaft: Vorher bestehender Diabetes mellitus, nicht prim√§r insulinabh√§ngig [Typ-II-Diabetes]
  O24.2Diabetes mellitus in der Schwangerschaft: Vorher bestehender Diabetes mellitus durch Fehl- oder Mangelern√§hrung [Malnutrition]
  O24.3Diabetes mellitus in der Schwangerschaft: Vorher bestehender Diabetes mellitus, nicht n√§her bezeichnet
  O24.4Diabetes mellitus, w√§hrend der Schwangerschaft auftretend
  O24.9Diabetes mellitus in der Schwangerschaft, nicht n√§her bezeichnet
O25Fehl- und Mangelernährung in der Schwangerschaft
O26Betreuung der Mutter bei sonstigen Zuständen, die vorwiegend mit der Schwangerschaft verbunden sind
  O26.0Ň°berm√§√üige Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
  O26.1Geringe Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
  O26.2Schwangerschaftsbetreuung bei Neigung zu habituellem Abort
  O26.3Schwangerschaft bei liegendem Intrauterinpessar
  O26.4Herpes gestationis
  O26.5Hypotonie-Syndrom der Mutter
  O26.6Leberkrankheiten w√§hrend der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  O26.7Subluxation der Symphysis (pubica) w√§hrend der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  O26.8Sonstige n√§her bezeichnete Zust√§nde, die mit der Schwangerschaft verbunden sind
  O26.81Nierenkrankheit, mit der Schwangerschaft verbunden
  O26.82Karpaltunnel-Syndrom w√§hrend der Schwangerschaft
  O26.83Periphere Neuritis w√§hrend der Schwangerschaft
  O26.88Sonstige n√§her bezeichnete Zust√§nde, die mit der Schwangerschaft verbunden sind
  O26.9Mit der Schwangerschaft verbundener Zustand, nicht n√§her bezeichnet
O28Abnorme Befunde bei der Screeninguntersuchung der Mutter zur pränatalen Diagnostik
  O28.0Abnormer h√§matologischer Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.1Abnormer biochemischer Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.2Abnormer zytologischer Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.3Abnormer Ultraschallbefund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.4Abnormer radiologischer Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.5Abnormer Chromosomen- oder genetischer Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.8Sonstige abnorme Befunde bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter
  O28.9Anomaler Befund bei der pr√§natalen Screeninguntersuchung der Mutter, nicht n√§her bezeichnet
O29Komplikationen bei Anästhesie in der Schwangerschaft
  O29.0Pulmonale Komplikationen bei An√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.1Kardiale Komplikationen bei An√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.2Komplikationen des Zentralnervensystems bei An√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.3Toxische Reaktion auf Lokalan√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.4Kopfschmerzen nach Spinal- oder Periduralan√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.5Sonstige Komplikationen nach Spinal- oder Periduralan√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.6Mi√ülingen oder Schwierigkeiten bei der Intubation in der Schwangerschaft
  O29.8Sonstige Komplikationen bei An√§sthesie in der Schwangerschaft
  O29.9Komplikation bei An√§sthesie in der Schwangerschaft, nicht n√§her bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datentršger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts fŁr medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen AbkŁrzungen aufgenommen, da er hšufig angefragte AbkŁrzungen enthšlt. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur DiagnosenverschlŁsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefŁgte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach O2 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen WŲrtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

RŁckblick
24. 10. 1632
Geburtstag von Antonie van Leeuwenhoek (1632-1723), der mit seinen neu entwickelten Mikroskopen erstmals die Erythrozyten (roten Blutkörperchen), Kleinstlebewesen, Bakterien und Spermien (Samenzellen) sah und beschrieb.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath