Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 24. Oktober 2021 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische AbkŁrzungen > ICD-10 > P > P9
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische DiagnoseverschlŁsselung)


P90Krämpfe beim Neugeborenen
P91Sonstige zerebrale Störungen beim Neugeborenen
  P91.0Zerebrale Isch√§mie beim Neugeborenen
  P91.1Erworbene periventrikul√§re Zysten beim Neugeborenen
  P91.2Zerebrale Leukomalazie beim Neugeborenen
  P91.3Zerebrale Ň°bererregbarkeit des Neugeborenen
  P91.4Zerebraler Depressionszustand des Neugeborenen
  P91.5Koma beim Neugeborenen
  P91.8Sonstige n√§her bezeichnete zerebrale St√∂rungen beim Neugeborenen
  P91.9Zerebrale St√∂rung beim Neugeborenen, nicht n√§her bezeichnet
P92Ernährungsprobleme beim Neugeborenen
  P92.0Erbrechen beim Neugeborenen
  P92.1Regurgitation und Rumination beim Neugeborenen
  P92.2Trinkunlust beim Neugeborenen
  P92.3Unterern√§hrung beim Neugeborenen
  P92.4Ň°berern√§hrung beim Neugeborenen
  P92.5Schwierigkeit beim Neugeborenen bei Brustern√§hrung
  P92.8Sonstige Ern√§hrungsprobleme beim Neugeborenen
  P92.9Ern√§hrungsproblem beim Neugeborenen, nicht n√§her bezeichnet
P93Reaktionen und Intoxikationen durch Arzneimittel oder Drogen, die dem Feten und Neugeborenen verabreicht wurden
P94Störungen des Muskeltonus beim Neugeborenen
  P94.0Transitorische Myasthenia gravis beim Neugeborenen
  P94.1Angeborene Muskelhypertonie
  P94.2Angeborene Muskelhypotonie
  P94.8Sonstige St√∂rungen des Muskeltonus beim Neugeborenen
  P94.9St√∂rung des Muskeltonus beim Neugeborenen, nicht n√§her bezeichnet
P95Fetaltod nicht näher bezeichneter Ursache
P96Sonstige Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben
  P96.0Angeborene Niereninsuffizienz
  P96.1Entzugssymptome beim Neugeborenen bei Einnahme von abh√§ngigkeitserzeugenden Arzneimitteln oder Drogen durch die Mutter
  P96.2Entzugssymptome bei therapeutischer Anwendung von Arzneimitteln beim Neugeborenen
  P96.3Weite Sch√§deln√§hte beim Neugeborenen
  P96.4Schwangerschaftsabbruch als Ursache von Zust√§nden beim Fetus und Neugeborenem
  P96.5Komplikationen bei intrauterinen Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert, als Ursache von Zust√§nden beim Fetus und Neugeborenem
  P96.8Sonstige n√§her bezeichnete Zust√§nde, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben
  P96.9Zustand, der seinen Ursprung in der Perinatalperiode hat, nicht n√§her bezeichnet


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datentršger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts fŁr medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen AbkŁrzungen aufgenommen, da er hšufig angefragte AbkŁrzungen enthšlt. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur DiagnosenverschlŁsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefŁgte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach P9 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen WŲrtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

RŁckblick
24. 10. 1632
Geburtstag von Antonie van Leeuwenhoek (1632-1723), der mit seinen neu entwickelten Mikroskopen erstmals die Erythrozyten (roten Blutkörperchen), Kleinstlebewesen, Bakterien und Spermien (Samenzellen) sah und beschrieb.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath