Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home    Med. Abkrzungen    Endoatlas    Sonoatlas    Alte Bücher    Kontakt 07. Juli 2022 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkrzungen > ICD-10 > I > I3 > I30
ICD-10 Diagnosen 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet




Ergebnisse im ICD 10 (medizinische Diagnoseverschlsselung)


I30Akute Perikarditis
Die akute Entzündung des Herzbeutel geht meist mit einem Perikarderguß einher. Sie kann neben der in I01.0 verschlüsselten rheumatischen Genese und dem Postinfarktsyndrom (I24.1) auch andere Ursachen haben.
Hierzu zählen infektiöse Ursachen (bakteriell, viral, tuberkulös), Malignome (maligner Pleuraerguss) oder eine Betrahlungsfolge, sowie durch Immunsystemerkrankungen/ -reaktionen verursachte Perikarditiden.
Klinisch zeigen sich neben thorakalen Schmerzen Zeichen der akuten Entzündung, sowie EKG-Veränderungen, die im Akutstadium mit einem Infarkt verwechselt werden können. Editieren
  I30.0Akute unspezifische idiopathische Perikarditis
Meist nicht idiopathisch sonder durch Viren verursachte Perikarditis. Da aber ein Virusnachweis meist nicht gelingt, höchstens V.a. bei vorangegangenem Virusinfekt. Meist nur symptomatische (analgetische) Therapie möglich. Editieren
  I30.1Infektiöse Perikarditis
Bei der akuten bakteriellen Perikarditis (Fieber, Zeichen eines starken Allgemeininfektes bis zur Sepsis) ist eine rasche Diagosestellung nötig (Punktion Perikarderguß und eine kalkulierte antibiotische Therapie, welche nach mikrobiologischem Befund angepaßt wird. Editieren
  I30.8Sonstige Formen der akuten Perikarditis
Bei diversen Autoimmunerkrankungen kann eine Perikarditis auftreten. Selten auch als Medikamentennebenwirkung oder im Rahmen von Stoffwechselerkrankungen (Hypothyreose). Editieren
  I30.9Akute Perikarditis, nicht näher bezeichnet
Editieren


 
Die Erstellung erfolgte initial unter Verwendung der Datentrger der amtlichen ICD-10-Fassung des Deutschen Instituts fr medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).
Der ICD 10 wurde in die Medizinischen Abkrzungen aufgenommen, da er hufig angefragte Abkrzungen enthlt. Die hier benutzte Version entspricht nicht unbedingt dem neuesten Stand.
Auch eignet sie sich nicht zur Verwendung zur Diagnosenverschlsselung, hier sei auf die aktuellen Versionen des DIMDI verwiesen.
Eventuell durch uns hinzugefgte Kommentare sind durch kursiven Druck gekennzeichnet.


[ Zurück ]




Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach I30 zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wrtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
Home
Med. Abkrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

Rckblick
7. 7. 1843
Geburtstag von Camillo Golgi (1843-1926), italienischer Mediziner und Physiologe. Er verbesserte die histologischen Methoden, führte die Silberfärbung ein und benannte Zellstrukturen (Golgi-Apparat). 1906 bekam er in Anerkennung ihrer Arbeit über die Struktur des Nervensystems den Nobelpreis.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath