Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 29. Januar 2023 
  Sie befinden sich: Home > Endoatlas > Endoskopieatlas > Jejunum > Übersicht
 

Endoskopieatlas: Jejunum

Übersicht

Ein Endoskopieatlas des Gastrointestinaltraktes


Oesophagus Magen Duodenum Jejunum Ileum Appendix Colon Sigma Rectum Behandlung
  

Endoskopieatlas: Jejunum

Übersicht

Anatomie

Das Jejunum ist zwischen ein und zwei Metern lang. Es beginnt am Treitzschen Band und m√ľndet in das Ileum, dem dritten Abschnitt des D√ľnndarms.

Funktion

Die im Zw√∂lffingerdarm begonnene Aufnahme von wasserl√∂slichen Substanzen ist die Hauptaufgabe des mittleren D√ľnndarmanteils.

Krankheiten

Spezielle Erkrankungen des Jejunums sind selten. Endoskopisch ist neben einer Kapselendoskopie meist keine ausreichende Beurteilung des Jejunums möglich. Der obere Anteil kann noch bei speziellen Fragestellungen (Angiodysplasie, Blutung) durch spezielle Techniken erreicht werden.

(EditierenText editieren)
 

Copyright © by Med-serv.de

Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

EndoAtlas
Übersicht
   Endoatlas
     Oesophagus
     Magen
     Duodenum
     Jejunum
     Ileum
     Appendix
     Colon
     Sigma
     Rectum
     Behandlung
BŁcher
Links

RŁckblick
29. 1. 1881
C. Billroth f√ľhrt die erste erfolgreiche Magenresektion, deren Technik seinen Namen tr√§gt (Billroth-I-Operation), bei einem Tumorpatienten durch, der dank dieser Operation jahrelang √ľberlebte. Diese Operation beinhaltet eine End-zu-End-Verbindung des Magens und Zw√∂lffingerdarmes. Sp√§ter (1885) entwickelte Billroth eine weitere operatve Technik, bei der gr√∂√üere Teile des Magens entfernt werden k√∂nnen (B-II), diese Technik wird aber mittlerweile aufgrund vieler Sp√§tkomplikationen nur noch selten angewendet.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath
 
2