Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 24. Oktober 2021 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische AbkŁrzungen > AML: akute myeloblastische Leuk√§mie
Medizinische AbkŁrzungen 
MedAbk
Medizinische AbkŁrzungen im Internet

AML

akute myeloblastische Leukämie

Die Leukämien unterteilt man in verschiedene Subtypen (nach FAB), dabei unterscheidet man die vorkommenden pathologischen (=krankhaft) Zellen anhand verschiedender Eigenschaften (zytologisch, zytochemisch, immunzytologisch, genetisch).

Alle Leuk√§mien k√∂nnen durch eine Verdr√§ngung der normalen Blutbildung im Knochenmark zu einer Bildungsst√∂rung und (entsprechender Klinik) der normalen Leukozyten (wei√üe Blutk√∂rperchen=> vermehrt Infekte), Erythrozyten (rote Blutk√∂rperchen=> An√§mie) und Thrombozyten (Blutpl√§ttchen=> Blutung) f√ľhren.

Die primäre Unterteilung der Leukämien erfolgt neben akuten und chronischen Formen in eine Aufteilung in Leukämien, die von den Lymphozyten, oder von den Granulozyten (Myelozyten) ausgehen.

Im Erwachsenenalter sind 80% der akuten Leukämien der AML zuzuschreiben, während im Kindesalter das Verhältnis umgedreht ist. Die Inzidenz (Neuerkrankungen pro Jahr) der AML beträgt 2,5 neue Erkrankungen/ 100.000 Einwohner.

Als Therapie stehen neben einer Chemotherapie und Knochenmarkstransplantation eine supportive Therapie mit Infektionsprophylaxe und medikamentöser Stimulierung/ Substitution der normalen Blutzellen im Vordergrund.



Änderung vorschlagen
Druckansicht



16599 mal angezeigt

Suchbegriffe: AML (Sortierreihenfolge), AML (AbkŁrzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben fŁr Ihre AbkŁrzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne BerŁcksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. š=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (Ķ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff fŁr eine AbkŁrzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlŁsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ kŲnnen Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

Med. Abkürzungen
Übersicht

RŁckblick
24. 10. 1632
Geburtstag von Antonie van Leeuwenhoek (1632-1723), der mit seinen neu entwickelten Mikroskopen erstmals die Erythrozyten (roten Blutkörperchen), Kleinstlebewesen, Bakterien und Spermien (Samenzellen) sah und beschrieb.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath