Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 17. Dezember 2018 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > RF: Rheumatisches Fieber
Medizinische Abkürzungen 
MedAbk
Medizinische Abkürzungen im Internet

RF

Rheumatisches Fieber

Das rheumatische Fieber ist eine vom Immunsystem vermittelte entzündliche Reaktion bei der nach einem vorausgegangenem Streptokokkeninfekt (Scharlach, bakterielle Pharyngitis) durch diese Infektion eine Immunantwort gegen körpereigenes Gewebe induziert (ausgelöst) wird.

Ein bis fünf Wochen nach dem oft harmlosen Infekt treten neben Fieber Symptome auf, die auf eine Organmanifestation des rheumatischen Fiebers deuten. Betroffen sein können Herz, Gelenke, Gehirn und Haut. Wobei ein rheumatisches Fieber nur in 25% der Fälle keine Herzbeteiligung hat.

Meist sind alle drei Herzschichten betroffen (Perikard, Myokard, Endokard). Während eine Perikarditis meist schmerzhaft ist, können die durch eine Myocarditis verusachten Rhythmusstörungen zum Tode führen. Die Endokarditis kann bei Klappenbefall (der meist die linksseitigen Herzklappen betrifft) eine Klappenfehlfunktion verursachen. Der häufigste entstehende Klappenfehler ist eine Mitralinsuffizienz.

Arthralgien, die schnell wechselnd verschiedene Gelenke betreffen können sind Ausdruck der Gelenkbeteiligung. Eine Hautbeteiligung kann sich in einem dunkelroten stammbetonten Exanthem äußern, die seltene Gehirnbeteiligung kann sich durch verschiedene neurologische Ausfälle (Chorea minor) und Stimmungsveränderungen bemerkbar machen.

Da eine Sicherung der Diagnose Rheumatisches Fieber nicht möglich ist wurden bestimmte Kriterien erstellt, die Diagose wahrscheinlich machen (Jones-Kriterien).

Eine medikamentöse Therapie soll die Symptome lindern (Schmerzmittel), eine antibiotische Therapie ein häufig vorkommendes Rezidiv verhindern. Daher erfolgt meist eine mehrjährige antibiotische Therapie. Die Dauer wird vom Organbefall bestimmt.


(ICD-10 ab I00)



Änderung vorschlagen
Druckansicht



14165 mal angezeigt

Suchbegriffe: RF (Sortierreihenfolge), RF (Abkürzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben für Ihre Abkürzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne Berücksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. ä=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (µ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff für eine Abkürzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlüsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ können Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Med. Abkürzungen
· Übersicht

Rückblick
17. 12. 1966
R. Lillehei und W. Kelly transplantieren in Minnesota erstmals eine Bauchspeicheldrüse. Die 28 Jahre alte Empfängerin wurde so von ihrem seit 19 Jahren bestehendem Diabetes mellitus geheilt. Sie starb drei Monate später an einer Lungenembolie.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: