Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 16. Dezember 2018 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > TBVT: tiefe Beinvenenthrombose
Medizinische Abkürzungen 
MedAbk
Medizinische Abkürzungen im Internet

TBVT

tiefe Beinvenenthrombose

Die tiefe Beinvenenthrombose bezeichnet einen Verschluß oder Teilverschluß einer tiefen Beinvene durch thrombotisches Material (Gerinsel).

Das Blut wird vom Herzen kommend über die Arterien in die Beine gepumpt. Nachdem es in den Kapillaren Teile des Sauerstoffs abgegeben und Kohlendioxid aufgenommen hat wird es durch die Venen zum Herzen zurück geleitet. Da hier ein deutlich geringerer Druck als in den Arterien herrscht bewirken andere Mechanismen den Transport. Die Beinmuskulatur übt durch Anspannung einen Druck auf die Gefäße aus und bewirkt dadurch ein Fluß in den Venen. Durch eingebaute Venenklappen, die das Blut nur in eine Richtung passieren lassen kommt es zu einem Fluß nach zentral (Richtung Herz).

Kommt es nun zu einem schlechteren Rückfluß durch
  • Aussetzen der Muskelpumpe z.B. durch langes Sitzen (Flugzeug) oder Liegen (Krankheit),
  • Hindernissen, die auf die Venen drüchen (z.B. Tumor, Oedem= Wassereinlagerung bei Verletzung) oder
  • Herzschwäche
oder zu einer erhöhten Gerinnungsfähigkeit des Blutes (Zusammensetzungsveränderungen z.B. bei Thrombophilie, Entzündung, Tumor, Lungenerkrankungen mit Anstieg der Zahl der roten Blutkörperchen) kann es zur Bildung kleinster Gerinnsel kommen. Diese wachsen dann durch weitere Anlagerung und zu einem Verschluß der Vene führen.

Komplikationen sind eine Lungenembolie (durch Ausschwemmung eines Gerinnsels in die Lunge und eine komplette Thrombosierung der Beinvenen (Phlegmasia cuerulea dolens, selten).
Lungenembolien treten vor allem bei Thrombosen in Kniehöhe oder höher auf.
Dementsprechend werden TBVT unterhalb des Knies mit primärer Kompressionstherapie (Stützstrumpf, wickeln) und Antikoagluation (niedermolekulares Heparin= LWMH) behandelt. Bei einer höheren Thrombose (Oberschenkelgefäße, Beckenvene) auch Ruhigstellung und längere Antikoagulation (meist 6 Monate) mit Vitamin-K-Antagonisten (Phenprocoumon= Marcumar©). Bei einer Komplikation oder bei einer Gerinnungsstörung mit Neigung zu Thrombosen (Thrombophilie) ggf. länger.


Die Funktion der Muskelpumpe.
Durch Muskelanspannung kommt es zu einer Kompression der Vene. Da eine Venenklappe den Abfluß nach unten verhindert läuft das Blut noch oben. Bei der Entspannung verhindert die Klappe weiterhin den Fluß nach unten, so daß sich der untere Anteil der Vene von unten füllt. Da viele Venenklappen vorhanden sind wird so das Blut aus den Beinen hinausgepumpt.



Änderung vorschlagen
Druckansicht



27238 mal angezeigt

Suchbegriffe: TBVT (Sortierreihenfolge), TBVT (Abkürzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben für Ihre Abkürzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne Berücksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. ä=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (µ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff für eine Abkürzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlüsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ können Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Med. Abkürzungen
· Übersicht

Rückblick
16. 12. 1977
Die deutsche Kosmetik-Richtlinie wird verabschiedet. Sie setzt entsprechende EU-Beschlüsse in nationales Recht um und soll die Kosmetika-Qualität vereinheitlichen und -bessern.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: