Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 14. Dezember 2019 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > CPP: Cerebral Perfusion Pressure
Medizinische Abkürzungen 
MedAbk
Medizinische Abkürzungen im Internet

CPP

Cerebral Perfusion Pressure

Englisch für zerebraler Perfusionsdruck.

Der mittlere Druck der hirnzuführenden Gefäße, sozusagen der Druck der Hirndurchblutung. Differenz aus mittlerem arteriellen Druck (MAP) und intrakraniellem Druck (ICP).

Normalwert hier zwischen 70 und 90 mmHg. Werte unter 30 sind extrem kritisch.

Bei erhöhtem Hirndruck z.B. bei einer Kopfverletzung ist für die ausreichende Durchblutung neben diesem erhöhten Druck auch der systemische Blutdruck. In der durchgeführten Therapie des erhöhten Hirndruck wird ein CPP von größer 70mmHg angestrebt.



Änderung vorschlagen
Druckansicht



19738 mal angezeigt

Suchbegriffe: CPP (Sortierreihenfolge), CPP (Abkürzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben für Ihre Abkürzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne Berücksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. ä=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (µ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff für eine Abkürzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlüsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ können Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Med. Abkürzungen
· Übersicht

Rückblick
14. 12. 1915
Geburtsdatum von Ake Senning (1915-2000), einem schwedischen Chirurgen, der neben der ersten Schrittmacherimplantation im Jahre 1958 auch erstmals die Transposition der großen Arterien operierte (TGA) und als einer der Namenspaten gilt (Senning-Operation).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath