Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 04. Juli 2020 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > COB: Chronisch Obstruktive Bronchitis
Medizinische Abkürzungen 
MedAbk
Medizinische Abkürzungen im Internet

COB

Chronisch Obstruktive Bronchitis

Die Chronisch Obstruktive Bronchitis ist eine Lungenerkrankung, bei der es zu einer Verlegung der kleinen Atemwege (Bronchien) kommt. Ursächlich ist meist ein Zigarettenkonsum. Desweiteren können andere Gifte (Steinstaub) zu einer erhöhten Gefahr der Ausbildung einer COB führen.

Im initialen Stadium der nichtobstrktiven chronischeen Bronchitis (CB) kommt es zu einer vermehrten Schleimproduktion der Bronchialzellen. Dann kommt es zu einem Funktionsverlust der Bronchialwände und zu einem Zusammenfallen der atrophen Wände. Dies führt gerade in der Ausatemphase (Expiration) zu den typischen Beschwerden.

Der wichtigste therapeutische Ansatz ist eine Beendigung der Noxen (Zigaretten!) und dann je nach Schwere der Erkrankung zu einer inhalativen Stufentherapie. Aufgrund der fehlenden Schleimhautfunktion kann es schnell zu Infektionen (infektexacerbation) kommen. Hier ist eine schnelle antibiotische Therapie sinnvoll.

Es kann neben einer Störung der Schleimhaut der Luftwege auch zu einer Zerstörung der Lungenbläschen und damit zu einem Verlust von Sauerstoffaustauschfläche kommen. Dies nennt man Emphysem.

Eine Abgrenzung zu einer akuten Bronchitis erfolgt über die Häufigkeit der Entzündung. So ist die COB definiert als Erkrankung mit Husten/ Auswurf über mindestens drei Monate im Jahr in mindestens zwei aufeinanderfolgenden Jahren.

Englisch COPD, COLD.



Änderung vorschlagen
Druckansicht



28099 mal angezeigt

Suchbegriffe: cob (Sortierreihenfolge), COB (Abkürzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben für Ihre Abkürzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne Berücksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. ä=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (µ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff für eine Abkürzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlüsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ können Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Med. Abkürzungen
· Übersicht

Rückblick
4. 7. 1934
Marie Curie (1867-1934) stirbt an einer am ehesten strahlungbedingten Leukamie. Zweimal erhielt sie in ihrem Leben den Nobelpreis. Zusammen mit ihrem Mann und A.H. Becquerel 1913 den Nobelpreis für Physik für die Erforschung der Strahlung und 1911 den Nobelpreis für Chemie für die Entdeckung und Erforschung des Radium.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath