Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 16. Juni 2019 
  Sie befinden sich: Home > Sonografieatlas > Gallengänge und -blase
 

SonoAtlas

Der Atlas der internistischen Abdomensonografie


Leber
Gallengänge und -blase
Pankreas
Niere
Nebennieren
Milz
Harnblase
Weibl. Genitale
Männl. Genitale
Darm
Pleura
Schilddrüse
Gefäße
  
Anatomie
Gallenblase
Gallengänge
  

Gallengänge und -blase

Anatomie · Gallenblase · Gallengänge

Die Galle wird in der Leber gebildet. Sie enthält neben Gallensäuren, Phospholipiden und Cholesterin Stoffwechselprodukte, welche über die Leber ausgeschieden werden. Hierzu gehören neben dem direkten (glukuronierten) Bilirubin auch Medikamente.

Die Gallenblase dient als Zwischenreservoir der Galle. Hier wird sie durch Wasserentzug eingedickt.

Abflussstörungen lassen sich gut sonographisch beurteilen. Während sich meist die kleinen intrahepatischen Gallenwege nicht oder nur als zarter Saum darstellen lassen ist der Ductus choledochus in der Leberpforte gut einsehbar.

Neben Abflussstörungen gehören Wandveränderungen (Entzündung, Wucherung) und Konkrementbildung (Sludge, Steine) zu den sonographisch zu erhebenden pathologischen Befunden.

EditierenÄnderung vorschlagen (zuletzt geändert 15. März 2007)

Normale Gallengänge im linken Leberlappen

Die sonographische Darstellung der intrahepatischen Gallengänge ist teilweise, vor allem im linken Leberlappen auch bei Gesunden möglich.

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
16. 6. 1902
Geburtstag von Barbara McClintock (1902-1992), sie entdeckte 1951 die Transposons (springende Gene). Fuer diese Entdeckung erhielt sie jedoch zunaechst nur Hohn und Spott. Erst spät wurde ihre Arbeit anerkannt, 1983 erhielt sie den Nobelpreis.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath