Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 06. April 2020 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > RSA: Risikostrukturausgleich
Medizinische Abkürzungen 
MedAbk
Medizinische Abkürzungen im Internet

RSA

Risikostrukturausgleich

Der Risikostrukturausgleich ist eine Ausgleichszahlung zwischen den gesetzlichen Krankenkassen zum Ausleich der unterschiedlichen Mitgliederstruktur.

In der letzten Reform heißt es, er dient zur "Erfassung der Unterschiede der Morbidität der Versicherten und einem gezielteren Ausgleich der unterschiedlichen Belastungen der Krankenkassen durch die unterschiedlich hohe Morbidität der Versicherten." Bisher wurden nur Aler, Geschlecht, Invalidität und Beitragshöhe berücksichtigt. Zukünftig soll es zu einer besseren Verteilung der Mittel kommen.
Einen weiteren Ausgleich sollen sogenannte Disease-Management-Programme (DMP) machen.



Änderung vorschlagen
Druckansicht



6479 mal angezeigt (zuletzt geändert 23. Oktober 2004)

Suchbegriffe: rsa (Sortierreihenfolge), RSA (Abkürzung)

[ Zurück ]

Bitte suchen Sie aus der folgenden Liste einen Anfangsbuchstaben für Ihre Abkürzung der Medizin aus.
[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]

Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet ohne Berücksuchtigung von Satzzeichen oder Leerstellen. Umlaute gelten als Doppelvokale (z.B. ä=ae). Sonderzeichen sind, wenn relevant, ausgeschrieben (µ = micro).



Oder geben Sie einen Suchbegriff für eine Abkürzung ein:

  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.
In der Medizin werden Diagnosen nach dem ICD-10 verschlüsselt. Wenn der erste eingegebene Letter ein Buchstabe und der zweite eine Ziffer sind, wird im Ergebnis auch das Suchergebnis im ICD-10 (ICD alphabetisch) angezeigt.



Alternativ können Sie auch google.de zur Suche verwenden:

Google
  Web www.med-serv.de


[ Zurück ]

Alle Abkürzungen ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit, © Med-Serv.de
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Med. Abkürzungen
· Übersicht

Rückblick
6. 4. 1928
Geburtstag des Biochemikers James Dewey Watson. Er entwickelte 1953 zusammen mit Francis Crick das Modell der Erbsubstanz (Desoxyribonukleinsäure/ DNS) und erklärte die Verdoppelung des Erbmaterials. 1962 erhielten die beiden Forscher den Medizinnobelpreis.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath