Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 17. Januar 2020 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Diagnosen nach Alphabet > I > Seite 2
 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet


ICD 10: I, Seite 2

ICD-10, alphabetische Sortierung

Alle Diagnosen nach Alphabet und alle Diagnosen zum Buchstaben I
[ A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ]



ICD 10: I, Seite 2
M80.50Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Mehrere Lokalisationen
M80.59Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen
M80.52Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M80.51Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M80.58Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M80.53Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M80.56Idiopathische Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M81.55Idiopathische Osteoporose: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M81.54Idiopathische Osteoporose: Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M81.57Idiopathische Osteoporose: Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M81.50Idiopathische Osteoporose: Mehrere Lokalisationen
M81.59Idiopathische Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisationen
M81.52Idiopathische Osteoporose: Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M81.51Idiopathische Osteoporose: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M81.58Idiopathische Osteoporose: Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M81.53Idiopathische Osteoporose: Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M81.56Idiopathische Osteoporose: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
G90.0Idiopathische periphere autonome Neuropathie
G60.3Idiopathische progressive Neuropathie
M41.1Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen
M41.16Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Lumbalbereich
M41.17Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Lumbosakralbereich
M41.10Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule
M41.19Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Nicht näher bezeichnete Lokalisation
M41.11Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Okzipito-Atlanto-Axialbereich
M41.18Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Sakral- und Sakrokokzygealbereich
M41.14Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Thorakalbereich
M41.15Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Thorakolumbalbereich
M41.12Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Zervikalbereich
M41.13Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen: Zervikothorakalbereich


[ Zurück | Weiter ]



Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach i zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
17. 1. 1869
Der deutsche Radiologe und Chirurg Georg Clemens Perthes (1869-1927) wird geboren. In Erinnerung geblieben ist er vor allem wegen seiner Namensgebung für den Perthes-Test (Funktion der Perforansvenen der Beine) und der Perthes-Krankheit (aseptische Hüftkopfnekrose).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath