Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 04. Juli 2022 
  Sie befinden sich: Home > Sonografieatlas > Niere > Harnstau
 

SonoAtlas

Der Atlas der internistischen Abdomensonografie


Leber
GallengÀnge und -blase
Pankreas
Niere
Nebennieren
Milz
Harnblase
Weibl. Genitale
MĂ€nnl. Genitale
Darm
Pleura
SchilddrĂŒse
GefĂ€ĂŸe
  


Anatomie
Parenchymschaden
Fokale LĂ€sionen
Harnstau
  





  

Harnstau der Nieren

Eine Harnabflußstörung kann zu einem Nierenstau fĂŒhren. Ursache hierfĂŒr kann eine urethrale Obstruktion oder Dysfunktion sein.

Ektasie des Nierenbecken

Eine Ektasie des Nierenbeckens kann eine Normvariante oder in einem beginnenden Harnstau begrĂŒndet sein.
Bei fehlendem Nachweis einer Obstruktion im Nierenbecken (Nephrolithiasis) und normkalibrigem Urether liegt hier eine Normvariante vor.
Außerdem zeigen sich im oberen Nierendrittel zwei narbige Einziehungen mit echoreichen Arealen in der Nierenrinde. Diese entsprechen zwei Ă€lteren Niereninfarkten.
(Editieren zuletzt geändert 02. August 2005)

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
4. 7. 1934
Marie Curie (1867-1934) stirbt an einer am ehesten strahlungbedingten Leukamie. Zweimal erhielt sie in ihrem Leben den Nobelpreis. Zusammen mit ihrem Mann und A.H. Becquerel 1913 den Nobelpreis fĂŒr Physik fĂŒr die Erforschung der Strahlung und 1911 den Nobelpreis fĂŒr Chemie fĂŒr die Entdeckung und Erforschung des Radium.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath