Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 22. Oktober 2020 
  Sie befinden sich: Home > Rückblick in die Medizingeschichte > 18. Oktober

Geschichte der Medizin

Was passierte am 18. Oktober: in der Medizingeschichte? Welche wichtige medizinische Persönlichkeit, berühmter Arzt oder Ärztin wurde geboren oder starb? Welche Erfindungen wurden gemacht oder Veröffentlichungen geschrieben? Welche neue Therapie oder neues Medikament kam auf den Markt?


Jahresübersicht

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31

18. Oktober

1818In Münster wird die medizinische Fakultät nach 44 Jahren Ausbildung geschlossen und erst 1925 wieder eröffnet. Editieren
1935Das Gesetz zum Schutze der Erbgesundheit des deutschen Volkes tritt in Kraft. Eines der unter gesundheitlichem Vorwand erlassenen Rassegesetzen.
Denunziationen bei Verstößen gegen dieses Gesetze wurden nach dem Krieg als Kriegsverbrechen (KVG §7) betrachtet und mit 1-5 Jahren Gefängnis bestraft.
Editieren (zuletzt geändert 16. Oktober 2006)


Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
22. 10. 1941
Nachdem am 1939 generell die ärztliche Arbeit durch Nichtärzte durch das Heilpraktikergesetz genehmigungspflichtig wurde, regelte die jetzt erlassene Berufsordnung für die deutschen Heilpraktiker genau die Rechte und Pflichten der Heilpraktiker. Da das Verabschieden von Berufsordnungen Standesangelegenheit ist, hat diese seit 1945 keinen gesetzliche Charakter mehr.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath