Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 17. Januar 2020 
  Sie befinden sich: Home > Rückblick in die Medizingeschichte > 14. Dezember

Geschichte der Medizin

Was passierte am 14. Dezember: in der Medizingeschichte? Welche wichtige medizinische Persönlichkeit, berühmter Arzt oder Ärztin wurde geboren oder starb? Welche Erfindungen wurden gemacht oder Veröffentlichungen geschrieben? Welche neue Therapie oder neues Medikament kam auf den Markt?


Jahresübersicht

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31

14. Dezember

1726Das ehemalige Pestkrankenhaus und Bürgerlazarett in Berlin wird in Charité umbenannt. Editieren
1915Geburtsdatum von Ake Senning (1915-2000), einem schwedischen Chirurgen, der neben der ersten Schrittmacherimplantation im Jahre 1958 auch erstmals die Transposition der großen Arterien operierte (TGA) und als einer der Namenspaten gilt (Senning-Operation). Editieren


Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
17. 1. 1869
Der deutsche Radiologe und Chirurg Georg Clemens Perthes (1869-1927) wird geboren. In Erinnerung geblieben ist er vor allem wegen seiner Namensgebung für den Perthes-Test (Funktion der Perforansvenen der Beine) und der Perthes-Krankheit (aseptische Hüftkopfnekrose).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath