Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 24. Januar 2019 
  Sie befinden sich: Home > Sonografieatlas > Gefäße > Abdomen
 

SonoAtlas

Der Atlas der internistischen Abdomensonografie


Leber
Gallengänge und -blase
Pankreas
Niere
Nebennieren
Milz
Harnblase
Weibl. Genitale
Männl. Genitale
Darm
Pleura
Schilddrüse
Gefäße
  











Allgemein
Abdomen
Extremitäten
  












art. Gefäße
Vena cava und Zuflüsse
Vena portae und Zuflüsse
  

Abdomen

art. Gefäße · Vena cava und Zuflüsse · Vena portae und Zuflüsse

Die abdominalen Gefäße werden meist bei bestimmten Fragestellungen gezielt untersucht.

Die arteriellen Gefäße können morphologische Veränderungen (Aneurysma) mit einhergehender Klinik (Schmerzen bei Aortendissektion), Stenosen (postprandiale Schmerzen bei Verengung der A. mesenterica sup.) oder Verschlüsse (arterielle Embolie) haben.

Die venösen Gefäße sind primär von Thrombosen betroffen.

Im Pfortadersystem kann durch Leberkrankungen oder durch eine Thrombosierung der Druck erhöht sein, klinisch kann sich dies in Umgehungskreisläufen (Varizen, Blutung) oder Folgen der portalen Hypertension (hypertensive Gastropathie, Hypersplenismus durch Milzvergrößerung) zeigen.

EditierenÄnderung vorschlagen (zuletzt geändert 10. Oktober 2004)

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
24. 1. 1847
In Leipzig führten die beiden Ärzte Heinrich Eduard Weickert und Carl Friedrich Eduard Obenaus die erste Äthernarkose in Deutschland durch. Sie entfernten einem Patienten eines Backenzahn.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: