Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 18. August 2019 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Buchautoren > Autoren K-L > Otto Küstner
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Buchautoren

 

Otto Küstner
1849-1931


Otto Küstner wurde am 26. August 1849 in Trossin geboren.

Ab 1868 studierte er mit einer Unterbrechung durch den Deutsch-Französischen Krieg Medizin und promovierte 1873 in Halle.

Nach mehreren Beschäftigungen war er ab 1874 in der Geburtshilfe der Universität Halle tätig, in der er sich 1877 habilitierte und dann nach Jena wechselte.

Ab 1887 war er an der Universität Dorpat tätig, ab 1893 bis zu seiner Emeritierung 1923 an der Universität Breslau.

Am 12. Mai 1931 starb Otto Küstner in seinem Geburtsort.

Veröffentlichungen: Neben einem achtbändigen Atlas der Geburtshilfe gab Otto Küstner ein Lehrbuch der Gynäkologie heraus.

Quelle: Universität Halle



Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Autoren
· Andere:
· Gynäkologie
· Hautkrankheiten

· Hilfe/FAQ

Rückblick
18. 8. 1939
Ein Erlaß verpflichtet Hebammen und Ärzte zu Meldung von behinderten Kindern an den Reichsausschuß zur wissenschaftlichen Erfassung von erb- und anlagebedingten schweren Leiden. Woraufhin diese nach Internierung und pseudowissenschaftlichen Untersuchungen ermordet wurden.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath