Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 17. April 2024 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Meine Wasserkur > Einleitung > Einleitung > Ernährung
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Meine Wasserkur

Sebastian Kneipp, 49. Auflage 1894

 

Einleitung
Von Sebastian Kneipp.

Seite: 10/12Zurück (Jugend)[ Einleitung | Bücher | Krankheit | Wasseranstalten | Meine Wasserkur | Krankheit | Heilung | Wasser | Jugend | Ernährung | Bekleidung | Lüften ]Weiter (Bekleidung)


Ernährung


Es soll nur angedeutet werden, daß bezüglich der Ernährung bei mir die Hauptregel lautet: Trockene, einfache, kräftige, nicht verkünstelte und durch scharfe Gewürze verdorbene Hausmannskost und das unverfälschte Getränk, das in jedem Quell der liebe Herrgott spendet, beides genügsam gebraucht, ist dem Menschenkörper am besten und förderlichsten. (Ich bin nicht Puritaner und gestatte gern ein Glas Wein oder Bier, lege demselben aber durchaus nicht die allgemein beliebte Bedeutung bei. Vom medizinischen Standpunkte aus, nach Krankheiten z.B., mögen diese Getränke zuweilen eine Rolle spielen; in gesundem Zustande indessen lege ich dem Obste größere Bedeutung bei.)



Seite: 10/12Zurück (Jugend)[ Einleitung | Bücher | Krankheit | Wasseranstalten | Meine Wasserkur | Krankheit | Heilung | Wasser | Jugend | Ernährung | Bekleidung | Lüften ]Weiter (Bekleidung)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Wasserkur
· Andere:
· Heilwissenschaft
· Organon

· Hilfe/FAQ

Rückblick
17. 4. 1668
Jean Denis (1640-­1704) führte in den Jahren 1667-68 mehrfach Transfusionen von Tierblut auf Menschen durch. Nachdem sein dritter und vierter Patient (ein schwedischer Adeliger und ein franz. Dichter) verstorben war verfügte das Kriminalgericht an diesem Tag, daß für weitere Bluttransfusionen zwingend die Zustimmung der Medizinischen Fakultät in Paris einzuholen sei.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath