Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 20. Mai 2019 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Meine Wasserkur > Einleitung > Einleitung > Wasser
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Meine Wasserkur

Sebastian Kneipp, 49. Auflage 1894

 

Einleitung
Von Sebastian Kneipp.

Seite: 8/12Zurück (Heilung)[ Einleitung | Bücher | Krankheit | Wasseranstalten | Meine Wasserkur | Krankheit | Heilung | Wasser | Jugend | Ernährung | Bekleidung | Lüften ]Weiter (Jugend)


3. Auf welche Weise bewirkt das Wasser die Heilung?



Den Tintenfleck auf der Hand wäscht das Wasser schnell ab, die blutende Wunde reinigt es aus. Wenn du im Sommer nach angestrengtem Tagewerk dir mit frisch m Wasser den verkrusteten Schweiß von der Stirne waschest, so lebst du neu auf: es kühlt, kräftigt und thut wohl. Die Mutter gewahrt auf dem Köpfchen ihres Kleinen Schuppen und festsitzende Krusten. Sie nimmt warmes Wasser oder gar Lauge und löst die Unreinigkeiten auf.

Auflösen, ausleiten (gleichsam abwaschen), kräftigen, diese drei Eigenschaften des Wassers genügen uns, und wir stellen die Behauptung auf:

Das Wasser, speziell (im Besondern) unsere Wasserkur heilt alle überhaupt heilbaren Krankheiten; denn ihre verschiedenen Wasseranwendungen zielen darauf ab, die Wurzeln der Krankheit auszuheben; sie sind im Stande:
a) die Krankheitsstoffe im Blute aufzulösen; d) das Aufgelöste auszuscheiden; c) das so gereinigte Blut wieder in die richtige Circulation zu bringen; d) endlich den geschwächten Organismus zu stählen d.i. zu neuer Thätigkeit zu kräftigen,



Seite: 8/12Zurück (Heilung)[ Einleitung | Bücher | Krankheit | Wasseranstalten | Meine Wasserkur | Krankheit | Heilung | Wasser | Jugend | Ernährung | Bekleidung | Lüften ]Weiter (Jugend)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Wasserkur
· Andere:
· Heilwissenschaft
· Organon

· Hilfe/FAQ

Rückblick
20. 5. 1983
Die Arbeitsgruppen um den Franzosen Luc Montagnier und den Amerikaner Robert Gallo berichten in der Fachzeitschrift Science erstmals über die Isolierung des HI-Virus.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath