Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 29. Mai 2024 
  Sie befinden sich: Home > Medizinische Abkürzungen > ICD-10 > Diagnosen nach Alphabet > S > Seite 76
 

ICD-10

Medizinische Diagnosen im Internet


ICD 10: S, Seite 76

ICD-10, alphabetische Sortierung

Alle Diagnosen nach Alphabet und alle Diagnosen zum Buchstaben S
[ A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z ]
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 ]



ICD 10: S, Seite 76
M66.57Spontanruptur von nicht nĂ€her bezeichneten Sehnen: Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.50Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Mehrere Lokalisationen
M66.59Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Nicht nÀher bezeichnete Lokalisationen
M66.52Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.51Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.58Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, SchÀdel, WirbelsÀule]
M66.53Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.56Spontanruptur von nicht nÀher bezeichneten Sehnen: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.2Spontanruptur von Strecksehnen
M66.25Spontanruptur von Strecksehnen: Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, GesĂ€ĂŸ, HĂŒfte, HĂŒftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.24Spontanruptur von Strecksehnen: Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.27Spontanruptur von Strecksehnen: Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.20Spontanruptur von Strecksehnen: Mehrere Lokalisationen
M66.29Spontanruptur von Strecksehnen: Nicht nÀher bezeichnete Lokalisationen
M66.22Spontanruptur von Strecksehnen: Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.21Spontanruptur von Strecksehnen: Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.28Spontanruptur von Strecksehnen: Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, SchÀdel, WirbelsÀule]
M66.23Spontanruptur von Strecksehnen: Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.26Spontanruptur von Strecksehnen: Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
B42Sporotrichose
B42.0Sporotrichose der Lunge
B42.9Sporotrichose, nicht nÀher bezeichnet
R47Sprech- und Sprachstörungen, anderenorts nicht klassifiziert
E61.9Spurenelementmangel, nicht nÀher bezeichnet
A83.3St.-Louis-Enzephalitis
J63.5Stannose
L00Staphylococcal scalded skin syndrome [SSS-Syndrom]
B95.6Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind
A49.0Staphylokokkeninfektion, nicht nÀher bezeichnet
G00.3Staphylokokkenmeningitis


[ Zurück | Weiter ]



Nicht das Richtige gefunden?
Benutzen Sie um unsere Seiten nach s zu durchsuchen
Achtung funktioniert nur bei ganzen Wörtern, keine Wortteilsuche.


Neue Suche in MedAbk
  
Sie müssen mindestens zwei Buchstaben angeben.
Ab der Angabe von drei Buchstaben werden nicht nur die Abkürzungen, sondern auch die Definitionen durchsucht.



[ Zurück ]

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
29. 5. 1898
Gustav Killian demonstriert in Heidelberg erstmals öffentlich seine neue Methode der starren Bronchoskopie, mit der er bereits dreimalig eine Fremdkörperentfernung durchgefĂŒhrt hatte.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath