Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 15. Oktober 2019 
  Sie befinden sich: Home > Sonografieatlas > Schilddrüse > Fokale Läsionen > Echogleiche Knoten
 

SonoAtlas

Der Atlas der internistischen Abdomensonografie


Leber
Gallengänge und -blase
Pankreas
Niere
Nebennieren
Milz
Harnblase
Weibl. Genitale
Männl. Genitale
Darm
Pleura
Schilddrüse
Gefäße
  










Anatomie
Fokale Läsionen
Diffuse Veränderungen
  











Echoarme Knoten
Echogleiche Knoten
Echoreiche Knoten
Zysten
  












  

Echogleiche Läsion

Die echogleichen Knoten sind vom normalen Schilddrüsengewebe durch ihren (bei Adenomen meistens vorkommenden) echoarmen Saum abzugrenzen. Dieser enthält unter anderem verdrängte und zuführende Blutgefäße. Diese lassen sich duplexsonographisch gut nachweisen.

EditierenÄnderung vorschlagen (zuletzt geändert 11. Oktober 2004)

Echogleiche Läsion

Dieser Schilddrüsenknoten zeigt im Längsschnitt einen deutlichen echoarmen Saum.
(Editieren zuletzt geändert 06. Juni 2006)

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
15. 10. 1951
Als Leiter eines Teams von Chemikern gelang Carl Djerassi die erstmalige Synthese eines steroidalen oralen Empfängnisverhütungsmittels (Pille).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath