Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 30. Mai 2024 
  Sie befinden sich: Home > Rückblick in die Medizingeschichte > 11. Mai

Geschichte der Medizin

Was passierte am 11. Mai: in der Medizingeschichte? Welche wichtige medizinische Persönlichkeit, berühmter Arzt oder Ärztin wurde geboren oder starb? Welche Erfindungen wurden gemacht oder Veröffentlichungen geschrieben? Welche neue Therapie oder neues Medikament kam auf den Markt?


Jahresübersicht

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31

11. Mai

1811Geburtstag von Eng und Chang Bunker (1811-1874) in Siam (heute Thailand). Sie sind die Namensgeber für den Ausdruck Siamesische Zwillinge. Im Alter von 17 Jahren kamen sie durch einen Schausteller nach Amerika und wurden weltbekannt. Verbunden waren sie durch eine gemeinsame Leber, wobei jedes Organ voll funktionsfähig war. Editieren


Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
30. 5. 1912
Geburtstag von Julius Axelrodt, einem Biochemiker, der zusammen mit Euler und Katz 1970 den Nobelpreis für Medizin für ihre Entdeckungen der Signalsubstanzen in den Kontaktorganen der Nervenzellen und der Mechanismen für ihre Lagerung, Freisetzung und Inaktivierung erhielt.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath