Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 18. August 2022 
  Sie befinden sich: Home > Rückblick in die Medizingeschichte > 10. April

Geschichte der Medizin

Was passierte am 10. April: in der Medizingeschichte? Welche wichtige medizinische Persönlichkeit, berühmter Arzt oder Ärztin wurde geboren oder starb? Welche Erfindungen wurden gemacht oder Veröffentlichungen geschrieben? Welche neue Therapie oder neues Medikament kam auf den Markt?


Jahresübersicht

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30

10. April

1755Geburt von Christian Friedrich Samuel Hahnemann in Meissenan der Elbe. Er ersinnt die Homöopathie und definiert als erster standardisierte Arneimittelprüfungen. Editieren
1970Der Pharmakonzenrn Grünenthal einigt sich außergerichtlich mit den Anwälten der Contergan-geschädigten zur Zahlung von 110 Millionen DM, woraufhin der Prozess im Dezember eingestellt wird. Editieren
2006Einer der in Frankfurt mittels Gentherapie behandelten Männer verstirbt zwei Jahre nach der Therapie an einer schweren Infektion. Möglicherweise, weil die bei der Gentherapie in den Körper geschleusten Geninformationen verloren gegangen sind. Editieren


Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
18. 8. 1762
Geburtstag von Christoph Wilhelm Hufeland (1762-1836), dem Erfinder der Makrobiotik. Einer auf der Philosophie des Zen-Buddhismus aufbauenden Diät, bei der Lebensmittel in Yin und Yang LM aufgeteilt und dann in einem entsprechenden Verhältnis gegessen werden.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath