Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 02. Oktober 2022 
  Sie befinden sich: Home > Rückblick in die Medizingeschichte > 30. April

Geschichte der Medizin

Was passierte am 30. April: in der Medizingeschichte? Welche wichtige medizinische Persönlichkeit, berühmter Arzt oder Ärztin wurde geboren oder starb? Welche Erfindungen wurden gemacht oder Veröffentlichungen geschrieben? Welche neue Therapie oder neues Medikament kam auf den Markt?


Jahresübersicht

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30

30. April

1876Der 32jährige Robert Koch beginnt seine Zusammenarbeit mit F. Cohn, in diesem Jahr schrieb er auch schon seine erste Veröffentlichung zum Milzbranderreger. Editieren
1927Der Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz stellt erstmals seine aus der Hypnose entwickelte Entspannungstechnik vor. Das Autogene Training. Editieren
1965Das Titelbild des Life-Magazines zeigt das Bild eines intrauterinen 18 Wochen alten, wie sich allerdings herausstellt, entfernten (mißgebildeten) Embryos. Editieren (zuletzt geändert 08. Mai 2006)


Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Rückblick
2. 10. 1835
Todestag von Hanaoka Seishu (1760-1835), der unter der Verwendung eines eigenen Narkotikums (tsusensan) 1905 die erste Operation einer an Brustkrebs erkrankten Frau in Narkose durchführte. Bereits vorher hatte er plastische Operationen bei Frauen mit Verletzungen der Brust durchgeführt.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath