Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 22. Juli 2019 
  Sie befinden sich: Home > Endoatlas > Endoskopieatlas > Oesophagus > Barrett Oesophagus
 

Endoskopieatlas: Oesophagus

Barrett Oesophagus

Ein Endoskopieatlas des Gastrointestinaltraktes


Oesophagus Magen Duodenum Jejunum Ileum Appendix Colon Sigma Rectum Behandlung
  Normalbefund · Schatzki-Ring · Mißbildungen · Ösophagusdivertikel · Hernien · Refluxoesophagitis (GERD) · Barrett Oesophagus · MB-Färbung des Barrettösophagus · Peptische Oesophagusstenose · Ösophaguscarcinom · Frühkarzinom · Hypertensive Gastropathie · Oesophagusvarizen · Spritzende Oesophagusblutung · Narben nach Sklerosierung · Glykogen-Akanthose · Soorösophagitis · Laugenverätzung · Oesophagushämatom · Stents · Stent in Stent

Endoskopieatlas: Oesophagus

Barrett Oesophagus

Der Barrett Oesophagus ist eine der Komplikationen der Refluxkrankheit (neben Ulzerationen, Narben/ Strikturen). Nach einer Faustformel entwickelt etwa jeder tausendste Bürger einen Barrett-Oesophagus. Besonderes Augenmerk erhält er, weil sich in etwa jedem zehnten Fall ein Adenocarcinom in der Barrettschleimhaut entwickelt.

Der Barrettoesophagus bezeichnet eine Zylinderepithelmetaplasie (Syn. Barrett-Metaplasie), bei der das Plattenepithel der Speiseröhre durch ein Zylinderepithel ersetzt wird. An der Übergangszone treten oft Ulzerationen auf.

Da der Barrett eine Präkanzerose ist, ist eine regelmäßige endoskopische Kontrolle (jährlich) anzuraten. Bei hochgradigen Veränderungen (high-grade-dysplasia) sollte je nach Alter und AZ des Patienten eine Entfernung der dysplastischen Areale angegangen werden. Die weiterhin als Goldstandard zu sehende chirurgiche Resektion ist aufgrund der Schwere des Eingriffes nicht jedem Patienten zuzumuten. Endoskopische Verfahren mittels Schlingenresektion (ER), Argon-Plasma-Koagulation (APC) oder photodynamischer Therapie (PDT, Laserbestrahlung nach Gabe eines photosensibilisierenden Medikamentes) stehen alternativ zur Verfügung. Auf jeden Fall sollte das endoskopische Kontrollintervall verkürzt werden.
(EditierenText editieren)
 

© Med-Serv.de-H.N.Barrett Oesophagus
(EditierenÄnderung vorschlagen)

© Med-Serv.de-H.N.Barrett Oesophagus
(EditierenÄnderung vorschlagen)

© Med-Serv.de-H.N.Barrett Oesophagus -Metaplasie
(EditierenÄnderung vorschlagen)

© Med-Serv.de-H.N.Barrett Oesophagus
(EditierenÄnderung vorschlagen)

© Med-Serv.de-H.N.Barrett Oesophagus
(EditierenÄnderung vorschlagen)


Copyright © by Med-serv.de

Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

EndoAtlas
· Übersicht
  · Endoatlas
    · Oesophagus
    · Magen
    · Duodenum
    · Jejunum
    · Ileum
    · Appendix
    · Colon
    · Sigma
    · Rectum
    · Behandlung
· Bücher
· Links

Rückblick
22. 7. 1929
Todestag von Paul Flechsig (1847-1929), der von 1877 bis 1921 den Bereich Nervenheilkunde der Leipziger Universität leitete und als Mitbegründer der pathophysiologisch begründeten Psychiatrie gilt. Außerdem machte er sich ein Name als Neuroanatom (Flechsig Trakt).


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath
 
2