Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ∑  Med. AbkŁrzungen  ∑  Endoatlas  ∑  Sonoatlas  ∑  Alte Bücher  ∑  Kontakt 09. Dezember 2023 
  Sie befinden sich: Home > Endoatlas > Endoskopieatlas > Oesophagus > Peptische Oesophagusstenose
 

Endoskopieatlas: Oesophagus

Peptische Oesophagusstenose

Ein Endoskopieatlas des Gastrointestinaltraktes


Oesophagus Magen Duodenum Jejunum Ileum Appendix Colon Sigma Rectum Behandlung
  Normalbefund · Schatzki-Ring · Mi√übildungen · √Ėsophagusdivertikel · Hernien · Refluxoesophagitis (GERD) · Barrett Oesophagus · MB-F√§rbung des Barrett√∂sophagus · Peptische Oesophagusstenose · √Ėsophaguscarcinom · Fr√ľhkarzinom · Hypertensive Gastropathie · Oesophagusvarizen · Spritzende Oesophagusblutung · Narben nach Sklerosierung · Glykogen-Akanthose · Soor√∂sophagitis · Laugenver√§tzung · Oesophagush√§matom · Stents · Stent in Stent

Endoskopieatlas: Oesophagus

Peptische Oesophagusstenose

Die peptische Oesophagusstenose ist neben dem Barrettoesophagus eine weitere Komplikation im Verlauf einer Refluxoesophagitis (Stadium IV). es kommt durch Narbenbildung im Rahmen der Entz√ľndung zu einer Verengung des Lumens. Die Indikation zur Bougierung (Dilatation/ Aufdehnung) ist bei Symptomatik und einem Lumen von unter 1 cm gegeben. Gleichzeitig sollte eine hochdosierte PPI-Therapie zur Vermeidung eines erneuten verst√§rkten S√§urereflux gegeben werden.
(EditierenText editieren)
 

© Med-Serv.de-H.N.Peptische Oesophagusstenose mit streifenf√∂rmigen Ausl√§ufern einer aktiven Refluxoesophagitis.
(EditierenÄnderung vorschlagen)

© Med-Serv.de-H.N.Peptische Oesophagusstenose
(EditierenÄnderung vorschlagen)


Copyright © by Med-serv.de

Hauptmenu
Home
Med. AbkŁrzungen
Endoskopieatlas
SonoAtlas
Alte Bücher

EndoAtlas
Übersicht
   Endoatlas
     Oesophagus
     Magen
     Duodenum
     Jejunum
     Ileum
     Appendix
     Colon
     Sigma
     Rectum
     Behandlung
BŁcher
Links

RŁckblick
9. 12. 1946
In N√ľrnberg beginnt der Proze√ü des Ersten Amerikanischen Milit√§rgerichtshofs gegen 20 deutsche √Ąrzte. Am Ende werden aufgrund der im Namen der Forschung im Dritten Reich begangenen Verbrechen 13 √Ąrzte verurteilt, darunter drei zum Tode.
(Quelle: √Ąrztezeitung)


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath
 
2