Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 06. Dezember 2021 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Atlas der Hautkrankheiten > Krankheiten A > Acne rosacea/Rhinophyma
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Atlas der Hautkrankheiten

E. Jacobi, 5. Auflage 1913

 

Hautkrankheiten
Von E. Jacobi.
Krankheiten A.

Seite: 2/9Zurück (Acne necrotica)[ Acne necrotica | Acne rosacea/Rhinophyma | Acne vulgaris | Actinomycosis cutis | Alopecia areata | Anthrax | Aphthae | Atheroma multiplex | Atrophia cutis idiopathica ]Weiter (Acne vulgaris)


Acne rosacea. Rhinophyma.


Tafel 77.

Acne rosacea.

Ebenso wie die Acne vulgaris, häufig auf seborrhoischer Grundlage, teils mit ersterer vergesellschaftet, teils für sich allein, entwickelt sich bei Personen mittleren und höheren Alters im Gesicht, besonders an der Nase, die als Acne rosacea oder einfach Rosacea bekannte entstellende Erkrankung, bei deren niederstem Grade eine rote Verfärbung, auf Gefäßerweiterungen beruhend, entsteht. Bei höheren Graden kommt es zur Bildung acneartiger Knoten (Fig. 127), die indes nicht regelmäßig oder nur selten vereitern: bei den höchsten Stufen des Leidens findet sich außer der Rötung oder blauroten Verfärbung der Haut eine deutlich sichtbare Erweiterung der stark geschlängelten Hautgefäße, hochgradige Hypertrophie der Talgdrüsen und Knollenbildung der Haut, wodurch die Nase ein geradezu abenteuerliches Aussehen bekommt (Rhinophyma, Fig. 128). Das ungemein chronisch verlaufende Leiden erreicht nur bei Männern die höchsten Stadien der Entwicklung.

Rhinophym.

In ätiologischer Beziehung werden für das Leiden verantwortlich gemacht in erster Reihe Exzesse in Baccho, jedoch können Erkrankungen des Magen-Darmkanals, bei Frauen des Uterus, sowie schließlich Veränderungen an der Nasenschleimhaut die gleiche Erscheinung hervorrufen. Ein besonders begünstigendes Moment ist ferner viel Aufenthalt in freier Luft, Einwirkung von Wind und Wetter (Lokomotivführer, Kutscher u. s. w.).

Die Diagnose ist meist ohne Schwierigkeit zu stellen: Knotige Syphilide zeigen andere Farbe und neigen zum Zerfall, außerdem pflegen anderweitige Symptome der Lues vorhanden zu sein. Bei Lupus vulgaris sind die Knötchen nachweisbar, bei Lupus erythematosus schreitet der Prozeß peripher unter Bildung von fest anhaftenden Schuppen fort, während zentrale Atrophie eintritt.

Die Prognose ist nur in den ersten Stadien eine günstige, bei höheren Graden des Leidens meistens dubiös.

Die Therapie hat zunächst eventuell vorhandene innere Erkrankungen zu beseitigen und die ätiologisch wirksamen Schädlichkeiten auszuschalten. Die äußere Behandlung ähnelt bei leichteren und mittleren Fällen sehr derjenigen der Acne vulgaris: Pinselungen mit Schwefelmixturen oder -pasten, Schwefelresorzinsalben, Sulfidalschüttelmixturen, Schwefel- oder Ichthyolseifen; bei höheren Graden sind die Schälpasten sehr nützlich. Die Hyperämie wird zweckmäßig durch Einreiben einer 40% igen Resorzinpaste bis zur Abschälung der Haut bekämpft, eventuell zurückbleibende diktierte Gefäße werden geschlitzt oder mit dem Mikrobrenner zerstört; auch Skarifikationen und Stichelungen sind vielfach von Nutzen, ebenso Röntgen-, Quecksilberlicht- und in schweren Fällen besonders Finsenbestrahlungen. Beim Rhinophyma werden die Auswüchse mit dem Messer abgetragen, bis die normale Form der Nase hergestellt ist; die Überhäutung erfolgt von dem Epithel der Talgdrüsen aus ohne Schwierigkeit.

Anm. 127, 128. Moulagen der Neisserschen Klinik in Breslau (Kröner).





Seite: 2/9Zurück (Acne necrotica)[ Acne necrotica | Acne rosacea/Rhinophyma | Acne vulgaris | Actinomycosis cutis | Alopecia areata | Anthrax | Aphthae | Atheroma multiplex | Atrophia cutis idiopathica ]Weiter (Acne vulgaris)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Hautkrankheiten
· Andere:
· Gynäkologie
· Wasserkur

· Hilfe/FAQ

Rückblick
Kein Eintrag für den heutigen Tag

Werbung


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath