Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 06. Dezember 2021 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Atlas der Hautkrankheiten > Krankheiten A > Atrophia cutis idiopathica
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Atlas der Hautkrankheiten

E. Jacobi, 5. Auflage 1913

 

Hautkrankheiten
Von E. Jacobi.
Krankheiten A.

Seite: 9/9Zurück (Atheroma multiplex)[ Acne necrotica | Acne rosacea/Rhinophyma | Acne vulgaris | Actinomycosis cutis | Alopecia areata | Anthrax | Aphthae | Atheroma multiplex | Atrophia cutis idiopathica ]


Atrophia cutis idiopathica.


Tafel 87, Fig. 144.

Atrophia cutis idiopathica

Ein erst in den letzten Jahren häufiger beobachteter Prozeß von unbekannter Ätiologie ist die idiopathische Hautatrophie, eine meist an den Extremitäten lokalisierte Erkrankung, bei welcher an einzelnen Flecken oder größeren Flächen die Haut und das subkutane Gewebe schrumpft, Haare und Hautdrüsen in der Regel zu gründe gehen, bis schließlich die sehr verdünnte, wie zerknittertes Zigarettenpapier gefältelte Haut besonders an den Extremitäten "zu weit" erscheint. Die Farbe der erkrankten Partieen ist weiß bis rot, letzteres besonders an frischer erkrankten Stellen, teilweise livid, auch pigmentiert und zeigt ein eigenartig buntscheckiges Bild; die erweiterten und geschlängelten Gefäße schimmern durch die transparente Haut (Fig. 144). Der Prozeß, bei dem im Anfangsstadium entzündliche Vorgänge sich nachweisen lassen, bleibt in der Regel, nachdem er schneller oder langsamer seinen Höhepunkt erreicht hat, stationär und hat keine bedeutenderen Störungen der Sensibilität und des Allgemeinbefindens zur Folge.

Die Diagnose ist aus den charakteristischen Erscheinungen des Krankheitsbildes ohne Schwierigkeit zu stellen; zu beachten ist, daß auch angeborene Atrophieen der Haut, besonders an den unteren Extremitäten, vorkommen.

Die Prognose ist in bezug auf das Allgemeinbefinden günstig, in bezug auf Heilung absolut ungünstig; bisher wurde noch keine Rückbildung der einmal entstandenen Veränderungen beobachtet.

Die Therapie ist machtlos; zu versuchen wären besonders im Beginn der Erkrankung heiße Bäder und Massage.

Anm. 144. Moulage der Neisserschen Klinik in Breslau (Kröner).




Seite: 9/9Zurück (Atheroma multiplex)[ Acne necrotica | Acne rosacea/Rhinophyma | Acne vulgaris | Actinomycosis cutis | Alopecia areata | Anthrax | Aphthae | Atheroma multiplex | Atrophia cutis idiopathica ]


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Hautkrankheiten
· Andere:
· Gynäkologie
· Wasserkur

· Hilfe/FAQ

Rückblick
Kein Eintrag für den heutigen Tag


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath