Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 20. Mai 2019 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Atlas der Hautkrankheiten > Syphillis > Einleitung
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Atlas der Hautkrankheiten

E. Jacobi, 5. Auflage 1913

 

Hautkrankheiten
Von E. Jacobi.
Syhillis.

Seite: 1/9[ Einleitung | Primäraffekt | Sekundärstadium | Tertiärstadium | Atypischer Verlauf | Klinik | Hereditäre Syphillis | Therapie | Anmerkungen ]Weiter (Primäraffekt)

Einleitung.


Tafel 124, Fig. 204 bis Tafel 158.

Alopecia syphilitica
Die im Jahre 1493 bei der Belagerung von Neapel zuerst epidemisch konstatierte, höchstwahrscheinlich aus Amerika eingeschleppte Syphilis ist eine chronische Infektionskrankheit, die, mittelbar oder unmittelbar übertragen, einen über Jahre sich erstreckenden Verlauf nehmen kann. In den meisten Fällen tritt nach einmaliger Infektion Immunität für den Rest des Lebens ein.
Den Erreger der Syphilis kennen wir erst seit wenigen Jahren: an der Pathogenität der von Schaudinn entdeckten Spirochaete pallida ist ein Zweifel nicht mehr berechtigt! Wenn auch die Schwierigkeit des Nachweises dieser feinsten Spirillen die praktische Ausnützung der bahnbrechenden Entdeckung Schaudinns noch nicht in allen zweifelhaften Fällen gestattet, so haben doch, trotz der kurzen seit Schaudinns bahnbrechender Entdeckung verflossenen Zeit sowohl Pathologie als auch Diagnose und Therapie der Syphilis die weitestgehende Förderung erfahren. Durch Anwendung der Untersuchung im mikroskopischen Dunkelfeld sowie besonders durch Benützung des Tusche-Verfahrens ist übrigens das Auffinden der Spirochaete pallida jetzt so erleichtert, daß dieser vielfach ausschlaggebende Nachweis ohne große Mühe von jedem Praktiker erbracht und ebenso wie die Untersuchung auf Tuberkelbazillen oder Gonokokken in jedem zweifelhaften Falle verlangt werden kann.



Seite: 1/9[ Einleitung | Primäraffekt | Sekundärstadium | Tertiärstadium | Atypischer Verlauf | Klinik | Hereditäre Syphillis | Therapie | Anmerkungen ]Weiter (Primäraffekt)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Hautkrankheiten
· Andere:
· Gynäkologie
· Wasserkur

· Hilfe/FAQ

Rückblick
20. 5. 1983
Die Arbeitsgruppen um den Franzosen Luc Montagnier und den Amerikaner Robert Gallo berichten in der Fachzeitschrift Science erstmals über die Isolierung des HI-Virus.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath