Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 27. Mai 2022 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Atlas der Hautkrankheiten > F bis I > Granulosis rubra nasi
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Atlas der Hautkrankheiten

E. Jacobi, 5. Auflage 1913

 

Hautkrankheiten
Von E. Jacobi.
Krankheiten F bis I.

Seite: 5/11Zurück (Gangraena diabetica)[ Favus | Fibromata mollusca | Folliculitis barbae | Gangraena diabetica | Granulosis rubra nasi | Herpes Simplex | Herpes zoster | Hydroa vacciniformis | Ichthyosis | Ichthyosis congenita | Impetigo contagiosa ]Weiter (Herpes Simplex)


Granulosis rubra nasi.


Tafel 78, Fig. 130.

Granulosis rubra nasi.

Bei stark schwitzenden Kindern beobachtet man nicht ganz selten am häutigen Teil der Nase, seltener in deren Umgebung eine chronische Erkrankung, die charakterisiert ist durch das Auftreten mehr oder minder zahlreicher kleinster bis steck-nadelkopfgroßer hellroter Papelchen auf leicht geröteter oder auch etwas livider Basis; die Knötchen blassen auf Druck ab, verursachen keinerlei subjektive Symptome und gehen im späteren Leben meist spontan zurück. Der anatomische Befund beschränkt sich auf eine Infiltration um die Schweißdrüsenausführungsgänge; die Ätiologie ist nicht bekannt.

Die Diagnose ist nicht schwierig, da man Acne vulgaris wegen des Auftretens lange vor der Pubertät, Rosacea wegen des Fehlens der Teleangiektasieen und Talgdrüsenveränderungen leicht ausschließen kann; vor der Verwechselung mit Lupus vulgaris, dem die Affektion manchmal ähnelt, schützt die Untersuchung mittelst Glasdruck.

Die Prognose ist günstig, da mit dem Beginn der 20er Jahre in der Regel Spontanheilung eintritt.

Eine sichere Therapie, die um so erwünschter wäre, als die befallenen Kinder vielfach unter dem Spott ihrer Kameraden zu leiden haben, ist noch nicht gefunden. Vorübergehenden Erfolg erzielt man durch heiße Waschungen, Pinselungen mit stärkeren Resorzin- oder Formalinlösungen, sowie mit dem Thermokauter. Zu versuchen wäre auch die Radiotherapie.

Anm. 130. Moulage der Neisserschen Klinik in Breslau (Kröner).





Seite: 5/11Zurück (Gangraena diabetica)[ Favus | Fibromata mollusca | Folliculitis barbae | Gangraena diabetica | Granulosis rubra nasi | Herpes Simplex | Herpes zoster | Hydroa vacciniformis | Ichthyosis | Ichthyosis congenita | Impetigo contagiosa ]Weiter (Herpes Simplex)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Hautkrankheiten
· Andere:
· Gynäkologie
· Wasserkur

· Hilfe/FAQ

Rückblick
27. 5. 1910
Todestag von Robert Koch (1843-1910), bekannt für seine mikrobiologischen Forschungen. Unter anderem entdeckte er die Erreger des Milzbrandes (1876) und der Tuberkulose (1882). Für letzteres erhielt er 1905 den Nobelpreis für Medizin.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath