Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 27. September 2020 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Atlas der Hautkrankheiten > K bis L > Leukoplakia
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Atlas der Hautkrankheiten

E. Jacobi, 5. Auflage 1913

 

Hautkrankheiten
Von E. Jacobi.
Krankheiten K bis L.

Seite: 5/13Zurück (Leukaemia cutis)[ Keloid | Keratoma senile | Lepra | Leukaemia cutis | Leukoplakia | Lichen pilaris | Lichen planus | Lichen Scrophulosorum | Lichen simplex chronicus Vidal | Lingua scrotalis | Lupus erythematosus | Lupus pernio | Lupus vulgaris ]Weiter (Lichen pilaris)


Leukoplakia.


Tafel 58, Fig. 96.

Leukoplakia linguae.

An der Zunge, hauptsächlich an deren Rändern, der den Zähnen anliegenden Wangenschleimhaut, den Mundwinkeln und Lippen finden sich rundliche, öfter konfluierende Plaques, an denen das Epithel verdickt und getrübt erscheint, die, besonders bei starken Rauchern und Trinkern vorkommend, einen ungemein chronischen Verlauf zeigen, wenig oder gar nicht erhaben sind und nur unbedeutende oder keine Entzündung an den Rändern aufweisen. In den meisten Fällen bestand vorher Lues, jedoch ist die Affektion nicht sicher als spezifisch zu betrachten, da sie auch bei Nichtluetischen vorkommt und durch eine antisyphilitische Therapie nur wenig beeinflußt wird. Durch fortgesetzte Irritation kann an solchen Stellen sich ein Cancroid entwickeln. Beschwerden sind meist nur in geringem Grade vorhanden, doch können schmerzhafte Rhagaden auftreten.

Die Diagnose ist in typischen Fällen nicht schwierig, da der lange Bestand, die Lokalisation und das Fehlen entzündlicher Erscheinungen das Leiden von syphilitischen Plaques unterscheiden läßt. Der Lichen planus mucosae oris tritt kaum isoliert an der Mundschleimhaut auf, die Lingua geographica ist angeboren und zeigt ein sehr rasch wechselndes Bild.

Die Prognose ist an und für sich günstig, abgesehen von den nicht ganz seltenen Fällen, wo auf dem Boden der Leukoplakie ein Carcinom entsteht. Die Therapie erzielt bei dem sehr hartnäckigen Leiden wenig günstige Resultate und wird nur in frühen Stadien Heilung bewirken. Abgesehen von einer lokalen Behandlung mit Chromsäure, Milchsäure, Papayotin oder Salizylspiritus werden Spülungen mit Heidelbeerdekokt empfohlen; intensive Hg-Kuren bewirken zuweilen Besserung der Leukoplakie. In einem seit mehreren Jahren bestehenden leichteren Falle, in dem Hg versagt hatte, sahen wir auf Salvarsaninjektionen eine vollkommene Dauerheilung. Selbstverständlich muß Rauchen und Alkoholgenuß vermieden werden, ebenso wie scharf gewürzte Speisen.

Anm. 96. Moulage des Hopital St. Louis in Paris (Baretta). No. 1573. Fournier.





Seite: 5/13Zurück (Leukaemia cutis)[ Keloid | Keratoma senile | Lepra | Leukaemia cutis | Leukoplakia | Lichen pilaris | Lichen planus | Lichen Scrophulosorum | Lichen simplex chronicus Vidal | Lingua scrotalis | Lupus erythematosus | Lupus pernio | Lupus vulgaris ]Weiter (Lichen pilaris)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Hautkrankheiten
· Andere:
· Gynäkologie
· Wasserkur

· Hilfe/FAQ

Rückblick
27. 9. 1940
Todestag von Julius Wagner-Jauregg (1857-1940), einem österreichischen Arzt, der neben Untersuchungen zur nervalen Kontrolle des Herzrhythmus und Ursache des Kretinismus (angeboren Funktionslosigkeit der Schilddrüse) auch die progressive Paralyse (Tertiärstadium der Syphilis) und der positiven Wirkung von Fieber auf diese untersuchte. Für die Infektion mit Malaria zur Therapie dieser Erkrankung erhielt er 1927 den Nobelpreis.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath