Willkommen bei Med-serv.de
 
  Home  ·  Med. Abkürzungen  ·  Endoatlas  ·  Sonoatlas  ·  Alte Bücher  ·  Kontakt 22. Mai 2024 
  Sie befinden sich: Home > Bücher > Lehrbuch der Gynäkologie > Allgemeine Diagnostik > Gynäkologisch-diagnostische Methoden > Mensuration
 
Medizinische Bücher
Alte medizinische Bücher im Internet

Lehrbuch der Gynäkologie

Otto Küstner, 4.Auflage 1910

 

VII. ABSCHNITT.
Allgemeine Diagnostik.

Kapitel XXVII.
Gynäkologisch-diagnostische Methoden.
Von Otto Küstner.

Seite: 4/15Zurück (Sondierung)[ Palpation | Inspektion | Sondierung | Mensuration | Narkoseuntersuchung | DD | Austastung | Skizzierung | Spekulum | Probepunktion | Laparotomie | Probeausschabung | Probeexzision | Sekret/Eiter | Bakteriologie ]Weiter (Narkoseuntersuchung)


I. Klinische Untersuchung: Mensuration


Von hoher Bedeutung ist für die Gewinnung klarer Bilder die Messung. Abgesehen von der üblichen Gürtelmessung und der Bandmaßmessung bei Auftreibung des Abdomens, der beschriebenen Messung mit der Sonde, ist es wichtig, bei Vergrößerung der inneren Geschlechtsorgane irgend welcher Art und bei Tumorbildung Maße mit dem Tasterzirkel festzustellen. Von den äußeren, durch die Bauchdecken zu nehmenden, als selbstverständlich wieder nicht zu sprechen, ist gelegentlich von Bedeutung, Dimensionen, welche man nur bimanuell tastet, zu messen, indem man den einen Arm des Tasterzirkels in die Vagina oder das Rectum, den anderen auf die Bauchdecken plaziert. Diese Dimensionen taxiert man leicht zu groß.

Diese Untersuchungsmethoden reichen für sehr viele Fälle aus.

Wenn jedoch die Kranken absolut nicht zum Entspannen der Bauchdecken zu bringen sind, oder sobald der Befund kompliziert ist, sobald sich neben dem Uterus schwer oder nicht von ihm abzugrenzende Tumoren im Becken befinden, sobald das Abdomen von Tumoren ausgefüllt wird, welche durch Druck oder Zerrung die Lage der Beckenorgane beeinflussen, sobald die Bauchdecken exorbitant fett sind, oder reichliche freie Flüssigkeit das Abdomen ausfüllt, ist mit diesen Methoden nicht immer auszukommen.



Seite: 4/15Zurück (Sondierung)[ Palpation | Inspektion | Sondierung | Mensuration | Narkoseuntersuchung | DD | Austastung | Skizzierung | Spekulum | Probepunktion | Laparotomie | Probeausschabung | Probeexzision | Sekret/Eiter | Bakteriologie ]Weiter (Narkoseuntersuchung)


Achtung!
Dieses Buch ist ein altes Fachbuch, der Inhalt entspricht nicht dem aktuellen Stand der Medizin. Angegebene Therapien entsprechen höchstens dem Stand der Medizin zum angegebenen Druckdatum. Dasselbe gilt für eine ggf. angegebene Rezeptur für ein Medikament. Diese entsprechen nicht dem heutigen Stand der Medizin und sind unter Umständen sogar körperlich schädigend. Die Zubereitung von Rezepturen und die Anwendung derselben gehört in die Hände erfahrener Ärzte und Apotheker.
Hauptmenu
· Home
· Med. Abkürzungen
· Endoskopieatlas
· SonoAtlas
· Alte Bücher

Alte Bücher
· Übersicht
· Gynäkologie
· Andere:
· Wasserkur
· Hautkrankheiten

· Hilfe/FAQ

Rückblick
22. 5. 1828
Geburtstag von Albrecht von Graefe (1828-70), der die Ophtalmologie als von der Chirurgie unabhängiges Fach etablierte und viele Neuerungen in der Augenheilkunde einführte.


 

Alle Inhalte und Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet © 2002-2017 Stefan Südfeld. Sitemap.
Unsere anderen Seiten: Psychotherapie Herzogenrath